Werbung
Werbung
Werbung

TV-Reporterinnen fahren sieben Tage Taxi

Die TV-Reporterin Stefanie Gromes fuhr eine Woche lang Taxi und machte einen Film darüber. | Bild: SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
Die TV-Reporterin Stefanie Gromes fuhr eine Woche lang Taxi und machte einen Film darüber. | Bild: SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Wie es sich anfühlt, täglich mit wildfremden Menschen auf engstem Raum zu tun zu haben, was man mit ihnen redet und wann man es als Taxifahrer mit der Angst zu tun bekommt, das wollten zwei Fernsehreporterinnen des Norddeutschen Rundfunks ganz genau wissen. Dazu machte Stefanie Gromes den Personenbeförderungsschein und arbeitete eine Woche lang bei einem Hamburger Taxiunternehmen, offenbar begleitet von ihrer Kollegin Fabienne Hurst. Laut Hansa Taxi war sie nicht in den Datenfunk eingebunden, der eine lange Schulung erfordert hätte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel TV-Reporterinnen fahren sieben Tage Taxi
Seite 34 | Rubrik Zu guter Letzt
Logobanner Liste (Views)
Werbung