Werbung
Werbung
Werbung

Ein Ferkeltaxi fährt auch saubere Fahrgäste

Im Juli 2018 fuhr auch eine Gruppe angehender Grundschullehrerinnen im Ferkeltaxi, die das Programm „Erlebnis Bauernhof“ kennenlernen wollte. Bild: Dietmar Fund
Im Juli 2018 fuhr auch eine Gruppe angehender Grundschullehrerinnen im Ferkeltaxi, die das Programm „Erlebnis Bauernhof“ kennenlernen wollte. Bild: Dietmar Fund
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Ferkeltaxis sind normalerweise etwas für Pufferküsser und Nietenzähler. Sie meinen damit Schienenbusse, die die Deutsche Reichsbahn in der DDR eingesetzt hat. Mindestens genauso gut wie die auf den Schienen schaukelt das Ferkeltaxi des Landwirts Günther Kurz aus dem oberbayerischen Unterneukirchen. Der Schweinzüchter befördert mit einem Korb seines Schleppers normalerweise wirklich Ferkel zwischen den Ställen hin und her, in denen sie unterschiedliche Wachstumsperioden verbringen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ein Ferkeltaxi fährt auch saubere Fahrgäste
Seite 34 | Rubrik Zu guter Letzt
Logobanner Liste (Views)
Werbung