Werbung
Werbung
Werbung

Stadt Passau denkt über Taxi-Dienstplan nach

Auch in Passau wird die nächtliche Bestellbarkeit von Taxis als problematisch empfunden. Bild: Dietmar Fund
Auch in Passau wird die nächtliche Bestellbarkeit von Taxis als problematisch empfunden. Bild: Dietmar Fund
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Ausschuss für Ordnung der Stadt Passau hat einstimmig beschlossen, eine neue Taxiverordnung in Kraft zu setzen, die die nächtliche Bestellbarkeit von Taxis sicherstellen soll. Damit wolle sich die Stadt die rechtliche Möglichkeit offenhalten, einen Dienstplan einzuführen, wenn nicht durch andere Regelungen wie die Einführung eines Nachtzuschlags oder die Erhöhung der Lizenzen eine ausreichende Verfügbarkeit von Taxen insbesondere in den Nachtstunden sichergestellt werden könne. Das teilte Pressesprecherin Karin Schmeller auf Anfrage von taxi heute mit.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Stadt Passau denkt über Taxi-Dienstplan nach
Seite 7 | Rubrik Taxi-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung