Werbung
Werbung
Werbung

Ortenaukreis unterstützt Anruf-Linien-Taxis

Das Landratsamt in Offenburg unterstützt nun auch Anruf-Linien-Taxis in Kehl. Bild: Ortenaukreis
Das Landratsamt in Offenburg unterstützt nun auch Anruf-Linien-Taxis in Kehl. Bild: Ortenaukreis
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Auch im Ortenaukreis zeigt sich jetzt, dass Linienverkehre mit Linienbussen immer mehr durch bedarfsgerechte Angebote mit Pkw oder Kleinbussen ersetzt werden. Der in Offenburg ansässige Kreis beteiligt sich an der Finanzierung von Anruf-Linien-Taxis in der Grenzstadt Kehl, die zum Gebiet des flächengrößten Landkreises Baden-Württembergs gehört. Sie verkehren dort zwischen 20 Uhr und 1 Uhr nachts nach einem festen Fahrplan, aber nur, wenn sie jemand mindestens 30 Minuten zuvor telefonisch bestellt hat.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ortenaukreis unterstützt Anruf-Linien-Taxis
Seite 7 | Rubrik Taxi-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung