Werbung
Werbung
Werbung

Nordrhein-Westfalen zahlt 4.000 Euro für Elektro-Pkw

Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Seit dem 4. Februar 2019 fördert das Land Nordrhein-Westfalen den Kauf eines Elektro-Pkw oder eines mit Brennstoffzellenantrieb mit 4.000 Euro und den eines Transporters ab 2,3 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht sogar mit 8.000 Euro. Diese Fördersumme kann zusätzlich zur 4.000-Euro-Förderung des Bundes beantragt werden. Bei guter Bonität können die Antragsteller sich sogar den nach Abzug der Prämien verbleibenden Kaufpreis zinslos von der Landesbank finanzieren lassen. Die Tilgung startet je nach Laufzeit erst nach zwei Jahren. Die vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Elektrofahrzeuge müssen mindestens fünf Jahre lang genutzt werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Nordrhein-Westfalen zahlt 4.000 Euro für Elektro-Pkw
Seite 7 | Rubrik Taxi-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung