Werbung
Werbung
Werbung

Berliner Senat genehmigt 150 Elektro-Shuttles

Die 150 Nissan e-NV200 Evalia sollen auch entlegenere Winkel Berlins ansteuern. Bild: CleverShuttle
Die 150 Nissan e-NV200 Evalia sollen auch entlegenere Winkel Berlins ansteuern. Bild: CleverShuttle
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Berliner Senat hat CleverShuttle die Betriebsgenehmigung für 150 elektrische Fahrzeuge erteilt, mit denen das Unternehmen seinen App-basierten Dienst nun auf einem rund 300 Quadratkilometer großen Gebiet erproben möchte. Es soll rund 60 Prozent der Berliner Bevölkerung erfassen. Das teilte die Mobilitätstochter der Deutschen Bahn am 4. März 2019 mit.

In Kürze soll den Berliner eine Flotte von 150 elektrischen Kleinbussen vom Typ Nissan e-NV 200 Evalia zur Verfügung stehen. Sie fassen bis zu sechs Fahrgäste. Nach dem derzeit gültigen WLTP-Messverfahren soll der Elektro-Microbus bis zu 290 Kilometer Reichweite haben.df

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Berliner Senat genehmigt 150 Elektro-Shuttles
Seite 6 | Rubrik Taxi-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung