Werbung
Werbung
Werbung

Die Nürnberger wollen mit der Umwelt punkten

Interessante Informationen zu Elektro-, Erdgas- und Hybrid-Antrieben bekamen die Nürnberger Taxiunternehmer bei Zentrale.

 Vor dem Treffen und in der Pause ließen sich Taxiunternehmer „elektrisieren“. Bild: Dietmar Fund
Vor dem Treffen und in der Pause ließen sich Taxiunternehmer „elektrisieren“. Bild: Dietmar Fund
Werbung
Werbung
Dietmar Fund
Generalversammlung

Wolfgang Ziegler, Vorstand der Taxi-Zentrale Nürnberg eG, hat die diesjährige Generalversammlung dem Thema „umweltfreundlicher Taxibetrieb“ gewidmet. „Wir müssen wahrnehmen, dass wir starke Wettbewerber haben, die mit elektrischen oder Hybridfahrzeugen unterwegs sind, beispielsweise CleverShuttle oder MOIA“, sagte er im öffentlichen Teil seiner Versammlung. „Auch die Sammelbeförderung wird für das Taxi-Gewerbe in Zukunft wichtig.“

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Nürnberger wollen mit der Umwelt punkten
Seite 16 bis 17 | Rubrik Gewerbepolitik
Logobanner Liste (Views)
Werbung