Werbung
Werbung
Werbung

Fahren für ein Fünftel der Dieselkosten

Ein Start-Up im Umfeld des Opel-Händlers Brass hat die Transporter Vivaro und Movano mit modernem Antrieb und Akkus elektrifiziert und strebt nun in die Serie – wohl mit Unterstützung von Opel.

Der Elektromotor lässt im Motorraum schon beim e-Vivaro viel Luft, erst recht beim Movano. Bild: Andreas Arnold/I SEE Electric Trucks
Der Elektromotor lässt im Motorraum schon beim e-Vivaro viel Luft, erst recht beim Movano. Bild: Andreas Arnold/I SEE Electric Trucks
Werbung
Werbung
Elektro-Van

Das Offenbacher Start-Up I SEE Electric Trucks hat erstmals seine Elektroversionen der Opel-Transporter Vivaro und Movano der Öffentlichkeit vorgestellt, auf die taxi heute schon bei der Berichterstattung über die „Blaulichtmesse“ RETTmobil 2018 eingegangen ist. Das Unternehmen wird vom Anteilseigner Brass Gruppe unterstützt, einem der bundesweit größten Opel-Vertragshändler.

 

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fahren für ein Fünftel der Dieselkosten
Seite 26 bis 27 | Rubrik Taxis & Mietwagen
Logobanner Liste (Views)
Werbung