Werbung
Werbung
Werbung

TÜV SÜD warnt vor Essen und Trinken am Steuer

Auch bei Leerfahrten sollten sich Taxi- und Mietwagenfahrer nicht durch den Griff zu Getränken oder Snacks ablenken lassen.

Wer bei der Leerfahrt nach der Wasserflasche oder dem Kaffeebecher „fummeln“ muss, ist unnötig lange abgelenkt. (Foto: Dietmar Fund)
Wer bei der Leerfahrt nach der Wasserflasche oder dem Kaffeebecher „fummeln“ muss, ist unnötig lange abgelenkt. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Auch wenn sie noch so großen Hunger oder Durst haben, sollten die Fahrer von Taxis und Mietwagen bei Besetztfahrten mit Rücksicht auf ihre Fahrgäste die Hände am Lenkrad behalten. Sich auch bei Leerfahrten so zu verhalten, ist ein Gebot der Verkehrssicherheit, an das der TÜV SÜD erinnert.

Seine Experten warnen vor der Ablenkung, die mit dem Blick und dem Griff zum Kaffeebecher, zur Wasserflasche oder zum Imbiss verbunden ist. „Wer bei Tempo 50 den Blick nur für zwei Sekunden von der Straße abwendet, fährt fast 28 Meter im Blindflug“, schreiben die Sachverständigen des TÜV SÜD. Besser sei es, mit dem Essen und Trinken bis zur nächsten Pause zu warten.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung