Werbung
Werbung
Werbung

Mobile Starthilfe für Pkw und Lkw

Mit einem neuen Starthilfegerät könnten Taxi- und Mietwagenunternehmer außer Pkw auch Nutzfahrzeuge mit 24-Volt-Bordnetz wieder startklar machen.
Das Starthilfegerät könnten auch Taxifahrer im Kunststoffkoffer mitführen. (Foto: Kunzer)
Das Starthilfegerät könnten auch Taxifahrer im Kunststoffkoffer mitführen. (Foto: Kunzer)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Mit Ultrakondensator-Technik und damit ohne Akkus arbeitet das neue Starthilfegerät CSC 1224, das die Firma Kunzer aus Forstinning vertreibt. Es liefert für 12-Volt-Bordnetze wie in Pkw und Transportern eine Startspannung von 500A und für 24-Volt-Bordnetze in schweren Nutzfahrzeugen 800A.

Das Gerät zeigt laut Kunzer automatisch die richtige Spannung an und hat eine Ladezustandsanzeige. Sein Gehäuse soll robust sein. Zum Lieferumfang des 3,5 Kilogramm schweren Geräts gehören 40 Zentimeter lange Verbindungskabel. Zum Preis macht Kunzer keine Angaben, auch nicht in der Produktbeschreibung, die man auf seiner Internetseite abrufen kann.

Für Taxifahrer, die Starthilfe geben möchten, könnte das Gerät insbesondere deshalb interessant sein, weil es das lästige Rangieren mit dem Taxi erspart, das bei herkömmlicher Starthilfe von Autobatterie zu Autobatterie nötig ist. So kann die Starthilfe auch gegeben werden, wenn das liegengebliebene Fahrzeug ungünstig steht. Außerdem geht der Vorgang viel schneller.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung