Landkreis Heilbronn startet FiftyFifty-Taxi

Ab Ende Oktober können Jugendliche, die im Landkreis wohnen, an Wochenenden zum halben Preis Taxi fahren – nur nicht in der Stadt Heilbronn selbst.

Landrat Norbert Heuser (2.v.l.) hat das neue Mobilitätsangebot gestartet. (Foto: Landkreis Heilbronn)
Landrat Norbert Heuser (2.v.l.) hat das neue Mobilitätsangebot gestartet. (Foto: Landkreis Heilbronn)
Dietmar Fund

Ab dem Beginn der Herbstferien in Baden-Württemberg am Freitag, dem 29. Oktober 2021 können Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren, die im Landkreis Heilbronn wohnen, an Wochenenden zwischen 0 und 6 Uhr sowie an ausgewählten Sonderterminen ein „FiftyFifty-Taxi“ rufen. Sie können die teilnehmenden fünf Taxi- und Mietwagenunternehmen aus dem Landkreis über eine App anrufen. Durchführen dürfen sie die Fahrten nur mit Taxis.

Für die Nutzung des Angebots müssen die Jugendlichen zunächst die App des Landkreises für IoS- oder Android-Endgeräte herunterladen und ihren Personalausweis darin hinterlegen, um ihr Alter zu belegen. Aus der App heraus können sie eine Fahrt anlegen. Am Ende der Fahrt scannen sie den QR-Code des Taxis ein und tragen die Anzahl der Mitreisenden sowie den Fahrpreis ein. Bei Fahrten zwischen 3 und 50 Kilometern müssen sie dann nur noch die Hälfte des Fahrpreises bezahlen. Die andere Hälfte übernimmt der Landkreis.

Berechnet wird der Fahrpreis über die App. „Am Monatsende werden die einem Taxiunternehmen zugeordneten Fahrten aufgestellt und die Hälfte der addierten Fahrpreise abgerechnet und ans Landratsamt geschickt. Der Taxifahrer hat lediglich die Korrektheit der in der App eingegebenen Daten zu prüfen. Zur stichprobenartigen Plausibilisierung der eingegebenen Fahrpreise im Nachhinein wird der geltende Taxitarif herangezogen und mit der (via GPS erfassten) Route verglichen. Daher sind nur Fahrzeuge mit Taxameter zugelassen“, schreibt die für das FiftyFifty-Taxi zuständige Fachabteilung.

Fahrten innerhalb der Stadt Heilbronn sind ausgeschlossen. Mitreisende sind erlaubt. Sie müssen nicht der berechtigten Benutzergruppe angehören.

Erprobt wurde das Projekt zuvor mit Jugendlichen in der Stadt Lauffen am Neckar. Der Kreistag hatte dem FiftyFifty-Taxi bereits im Oktober 2020 zugestimmt. Entwickelt wurde die App von der Inno-Tec Innovative Technology GmbH aus Böblingen, deren Team sich als „Softwaremanufaktur“ bezeichnet.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)