Bayreuther Fifty-Fifty-Taxi startete schwungvoll

Nach den ersten beiden Wochenenden freut sich der Landkreis als Sponsor über fast 200 Beförderungen.

Landrat Florian Wiedemann und sein Team aus dem Landratsamt freuen sich über den guten Start ihres Fifty-Fifty-Taxis. (Foto: Landkreis Bayreuth)
Landrat Florian Wiedemann und sein Team aus dem Landratsamt freuen sich über den guten Start ihres Fifty-Fifty-Taxis. (Foto: Landkreis Bayreuth)
Dietmar Fund

Ende September 2021 hat der Landkreis Bayreuth sein Fifty-Fifty-Taxi gestartet, das in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag genutzt werden kann. Das Angebot, zum halben Tarif in die Freizeitstandorte Trockau, Bayreuth oder Breitenlesau und wieder zurück zu kommen, nutzten an den ersten beiden Wochenenden bereits fast 200 Fahrgäste. Weil es immer noch Corona-Beschränkungen gibt, freut sich der Bayreuther Landrat Florian Wiedemann darüber, dass das Projekt schon so gut angenommen wird.

Das Fifty-Fifty-Taxi-Team im Landratsamt geht davon aus, dass das Angebot in den nachfragestarken Herbst- und Wintermonaten von bis zu 500 Fahrgästen pro Wochenende genutzt werden wird. Es erklärt, dass die teilnehmenden fünf Taxiunternehmen aus der Stadt und dem Landkreis Bayreuth mit ihren insgesamt 30 Taxen für die Nachfrage gut gerüstet seien.

Telefonisch bestellen muss man das Fifty-Fifty-Taxi direkt bei den Taxiunternehmen. Eine zentrale Rufnummer wurde nicht eingerichtet. Für die Fahrten muss im Taxi nur die Hälfte des Fahrpreises bezahlt werden. Die andere Hälfte übernimmt der Landkreis. Buchen kann man die Fahrten jeweils zwischen 21 Uhr und 5 Uhr früh.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)