Werbung
Werbung
Werbung

Radio-Werbung für Taxifahrerinnen

Die Taxi München eG und Radio Gong 96.3 suchen gemeinsam Taxifahrerinnen. Der Sender will ihnen sogar die Ausbildung finanzieren.

Frank Kuhle von der Taxi München eG (ganz links) begrüßte bereits die erste Gruppe angehender Taxifahrerinnen. (Foto: Radio Gong 96.3)
Frank Kuhle von der Taxi München eG (ganz links) begrüßte bereits die erste Gruppe angehender Taxifahrerinnen. (Foto: Radio Gong 96.3)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Nach einem Aufruf im Radioprogramm haben sich innerhalb einer Woche die ersten 102 Münchnerinnen gemeldet, die sich zur Taxifahrerin ausbilden lassen möchten. Die ersten von ihnen trafen sich schon zum Einführungskurs in der Taxi-Schule der Taxi München eG. Das berichtet der Radiosender Gong 96.3 auf seiner Homepage. Er hatte die Aktion zusammen mit der älteren der beiden Münchner Taxizentralen gestartet.

Die angehenden Taxifahrerinnen besuchen nun einen Blockkurs und können dann beim Kreisverwaltungsreferat die Prüfung ablegen. Ihre Ausbildung bezahlt der Radiosender. Für das „Taxi von Frauen für Frauen“ soll eine eigene Hotline eingerichtet werden.

Radio Gong 96.3 hatte ein „Team Taxi“ gegründet, nachdem kürzlich ein paar Fahrgäste von vermeintlichen Taxifahrern sexuell belästigt worden waren. So kam die Idee zustande, Frauentaxis zu vermitteln. Da derzeit laut dem Sender nur fünf Prozent der Münchner Taxis von Frauen gefahren werden, muss deren Zahl für die Einführung eines solchen Vermittlungsmerkmals deutlich aufgestockt werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung