Werbung
Werbung
Werbung

Freiburg sponsert Frauen nachts ein Taxi

Ein verbessertes Frauennachttaxi steht jetzt an allen Wochentagen zur Verfügung, muss aber telefonisch angemeldet werden.

Am bereits bestehenden Logo wird sich höchstens noch die Platzierung des Wappens ändern. (Abb.: Stadt Freiburg)
Am bereits bestehenden Logo wird sich höchstens noch die Platzierung des Wappens ändern. (Abb.: Stadt Freiburg)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Ab dem 30. April 2019 können Frauen innerhalb Freiburgs an allen Wochentagen zwischen 22 Uhr und 6 Uhr morgens für pauschal sieben Euro Taxi fahren. Erforderlich ist dafür eine telefonische Anmeldung bei einem der drei zunächst beteiligten Taxiunternehmen Taxi Freiburg, Markgräfler Taxi und Taxi Hercher. Wer ein barrierefreies Taxi braucht, muss seinen Fahrtwunsch bei Markgräfler Taxi bis 17 Uhr für die Folgenacht vorbestellen.

Der telefonisch angemeldete Fahrtwunsch muss von den Taxizentralen digital erfasst werden, um die Abwicklung für die Frauen zu erleichtern und dem Datenschutz Genüge zu tun. Die Damen, die sich für Fahrten auch zusammentun dürfen, müssen im Taxi die Taxifahrt mit Start- und Zielort, der Taxinummer, dem Namen des Fahrers, der Uhrzeit und des Preises laut Taxameter quittieren.

Der Gemeinderat hat mit seinem Beschluss vom 26. Februar 2019, der jetzt umgesetzt wird, für dieses Konzept nach Verhandlungen mit den Taxiunternehmen rund 240.000 Euro in den städtischen Haushalt eingestellt. Die ursprüngliche Version des Frauennachttaxis war im Dezember 2017 gestartet und hatte die Erwartungen nicht erfüllt.

Die Verwaltung ist offen für die Beteiligung weiterer Taxiunternehmen. Sie müssen wegen der telefonischen Bestellung eine Telefonzentrale unterhalten und die gleichen vertraglichen Bedingungen erfüllen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung