Neue Taxi-Tarife für Berlin?

Die Senatsverkehrsverwaltung in Berlin verhandelt seit Monaten mit den Fahrerverbänden über neue Tarife. Nun soll bis zum 19. April eine Entscheidung gefällt werden.

Schon im Frühherbst sollen die neuen Tarife greifen. Um wie viel Prozent die Preise angehoben werden, sei laut der Senatsverwaltung noch offen.

Wird der Antrag der Taxi-Organisationen angenommen, verteuert sich der Kurzstreckenpreis um einen Euro auf fünf Euro. Der Kilometerpreis soll in der ersten Stufe 1,84 Euro statt 1,65 Euro kosten und in der zweiten Stufe 1,43 Euro statt 1,28 Euro.

Die Argumente der Taxiverbände für eine Tariferhöhung seien „wirtschaftlich nachvollziehbar“, so Petra Rohland, Sprecherin der Senatsverwaltung, gegenüber der „Berliner Morgenpost“.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)