Norm für Kfz-Verbandskästen wurde geändert

Ein Pflasterset und Hautreinigungstücher müssen seit Jahresbeginn im Auto-Verbandskasten mitgeführt werden.
Dietmar Fund

Dem Verband zufolge umfasst das Pflasterset verbrauchsfertig zugeschnittene Pflasterstreifen, Fingerstrips und Fingerkuppenverbände. Die beiden einzeln verpackten Reinigungstücher seien zur Reinigung unverletzter Hautpartien gedacht. Das Verbandpäckchen in Kindergröße enthält eine Binde mit einer aufgenähten Kompresse, die speziell für die Arme von Kindern gedacht ist. Zwei größere Verbandspäckchen mit größeren aufgenähten Kompressen musste der Verbandskasten schon bisher enthalten.

Der BVMed rät Autofahrern dazu, ihren Verbandskasten entsprechend zu ergänzen und bei dieser Gelegenheit gleich zu prüfen, ob die darin enthaltenen Verbandsmaterialien noch nicht ihr Verfallsdatum überschritten haben. Unter Umständen könne es billiger kommen, gleich einen Verbandskasten nach der aktuellen Norm zu kaufen, rät der Verband.

Für die Entsorgung der Materialien mit überschrittenem Verfallsdatum hat der BVMed einen guten Tipp: Anbieter von Erste-Hilfe-Kursen nähmen solche Materialien gerne für Aus- und Weiterbildungszwecke an.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)