Werbung
Werbung
Werbung

Freiburg macht AST-Service klarer

Den Abholservice per Telefon, mit dem Taxis Fahrgäste an die Straßenbahn und an Busse anbinden, wurde vereinheitlicht.

Der spezielle Abhol-Service per Telefon bindet jetzt Fahrgäste zu einheitlichen Zeiten an die Combino-Straßenbahn und an Buslinien an. (Foto: Freiburger Verkehrs-AG)
Der spezielle Abhol-Service per Telefon bindet jetzt Fahrgäste zu einheitlichen Zeiten an die Combino-Straßenbahn und an Buslinien an. (Foto: Freiburger Verkehrs-AG)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Einheitlich von Montag bis Samstag zwischen 7.45 Uhr und 0.45 Uhr bietet die Freiburger Verkehrs AG (VAG) seit dem 1. Dezember 2018 ihren „Abholservice per Telefon“ (AST) an. Er bringt Fahrgäste in Orten, die mit dem Bus schlecht erreichbar sind, per Taxi an ihre Bus- und Straßenbahnlinien an. Ähnlich wie ein Anruf-Sammel-Taxi muss man die Zubringer-Fahrten, die auch in der Gegenrichtung angeboten werden, spätestens eine halbe Stunde vor der Abholzeit telefonisch bestellen. Auch Voranmeldungen mehrere Tage im Voraus sind möglich. Die Mitfahrt kostet nur einen normalen Fahrschein des Verkehrsverbundes zuzüglich eines Komfort-Zuschlags von einem Euro, der beim Taxifahrer zu entrichten ist.

Bisher konnte der Service in den sieben Betriebsgebieten zu unterschiedlichen Zeiten abgerufen werden. Außerdem wurde auch noch zwischen Wochentagen und Samstagen unterschieden, was das System kompliziert machte.

Das Angebot gibt es bereits seit 2011. Die Nutzerzahlen schwanken stark. Von Januar bis Oktober wurde es in einem Stadtteil 298mal genutzt, in einem anderen dagegen nur 11mal.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung