Werbung
Werbung
Werbung

Anruf-Sammeltaxis: MPC-Software verknüpft auch mit AnSaT

Taxi- und Mietwagenunternehmer, die die Fahrtenvermittlung Taris Dispatch nutzen, können nun auch Aufträge direkt über das Buchungssystem von ESM einspielen.

So sieht die Anbindung grafisch aus. (Abb.: MPC Software)
So sieht die Anbindung grafisch aus. (Abb.: MPC Software)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Für Taxi- und Mietwagenunternehmer wird es vor allem in ländlichen Regionen immer wichtiger, sich in bedarfsgesteuerte Verkehre wie Anruf-Sammel-Taxis (AST) oder Rufbusse einzuklinken und damit von Krankenfahrten unabhängiger zu werden. Für solche Aufgaben hat MPC Software aus Beckum Ende Mai 2019 sein Vermittlungssystem Taris Dispatch um eine weitere Schnittstelle ergänzt.

Über die neue Schnittstelle erhalten die Unternehmer dann Aufträge, die über das von vielen Aufgabenträgern verwendete Buchungssystem AnSaT der Eckard Software Management GmbH (ESM) aus Hannover erfasst werden. Überspielt werden mit dem Auftrag Informationen über die Anzahl der fahrenden Personen und die Preisgestaltung an der jeweiligen Haltestelle. In der umgekehrten Richtung sendet Taris Dispatch Informationen über die Auftragsannahme, den Beginn und das Ende Fahrt zurück an AnSaT.

Laut dem Softwareentwickler Matthias Plote von MPC Software hilft die Schnittstelle, Missverständnisse und Eingabefehler zu vermeiden. Sie treten bei der bislang noch oft praktizierten Übermittlung via Telefon, Fax oder E-Mail leicht auf. Diese Übertragungswege sind nach den Erfahrungen von Frithjof Eckardt heute gerade bei kleineren Unternehmen oft noch üblich.

Wie von taxi heute bereits gemeldet, können die Kunden von MPC Software für ähnliche Zwecke auch die Software „T.DiMo“ der Trapeze Group anbinden. Weitere Schnittstellen bietet Taris Dispatch zu den App-Vermittlern Taxi Deutschland und cab4me sowie zum Taxi-Rufknopf namens Taxi-Butler.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung