Werbung
Werbung
Werbung

Citroen bringt ein komplettes Taxi für 15.999 Euro

Zur Markteinführung der kompakten Stufenhecklimousine C-Elysee gibt es bis Ende September Sonderkonditionen für Taxiunternehmer.
Der C-Elysee ist eine Art Dacia von Citroen, doch soll er hochwertiger sein. (Foto: Citroen)
Der C-Elysee ist eine Art Dacia von Citroen, doch soll er hochwertiger sein. (Foto: Citroen)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Am letzten Mai-Wochenende präsentierte Citroen am Rande der Tourenwagen-Weltmeisterschaft ein „sportliches“ neues Taxi-Angebot. Es trägt den Namen C-Elysee und bezeichnet eine kompakte Stufenhecklimousine, die einen großen Innenraum mit viel Beinfreiheit auch im Fond sowie 506 Liter Kofferraum bietet und ein komfortables Fahrwerk haben soll.

Dieses schon in China und einigen süd- und osteuropäischen Staaten vertriebene Modell statten die Kölner Franzosen mit einem Taxi-Paket von Intax aus, das auch Kunstlederbezüge umfasst. Auf den Markt kommt das C-Elysee-Taxi als BlueHDi 100 mit Fünfgang-Handschaltung. Sein Normverbrauch gesamt soll 3,8 Liter auf 100 Kilometer betragen. Eine Automatik gibt es bei der neuen Baureihe nicht.

„Sportlich“ ist weniger die Motorleistung als vielmehr der Einführungspreis: Wer das neue Taxi mit dem Doppelwinkel bis Ende September 2016 bestellt, kann es in der Ausstattungslinie Selection inklusive der Taxiausstattung zum Gesamtpreis von 15.999 Euro zuzüglich Überführung und Zulassung bekommen. Eine Taxi-Finanzierung wird ab 349 Euro samt aller Taxi-Zutaten angeboten.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung