Online-Bonitätsportal soll bei der Kreditsuche helfen

Das Portal BankenScore.de soll die Bonitätsprüfung vereinfachen und damit die Suche nach günstigen Krediten erleichtern.

So sieht der Online-Weg zum Bankkredit aus. (Foto: BankenScore.de)
So sieht der Online-Weg zum Bankkredit aus. (Foto: BankenScore.de)
Dietmar Fund

Speziell kleinere Unternehmen und Selbständige soll das Online-Bonitätsportal BankenScore.de bei der Suche nach günstigen Krediten unterstützen. Dieser Kundenkreis soll über das Portal Einsicht in die für die Kreditvergabe wichtigen Bonitätsinformationen bekommen, die bei Wirtschaftsauskunfteien über sie hinterlegt sind. Sie sollen die Möglichkeit haben, diese Informationen online zu aktualisieren, was ihre Kreditwürdigkeit verbessern könnte.

Anschließend unterbreitet das Portal Kreditsuchenden Angebote aus einem Kreis von mehr als 200 Banken an, die zur Einstufung der Kreditwürdigkeit des Unternehmers passen sollen. Dieser Weg, so wirbt das Portal für seine Dienste, soll aufgrund der bereits abgewickelten Bonitätseinstufung transparenter und schneller als die direkte Bonitätsabfrage bei Auskunfteien sein. Auch der Weg zum Kredit solle sich aufgrund der bereits vorliegenden Bonitätsdaten verkürzen.

Die Nutzung des Portals ist für Kreditsuchende kostenlos. Finanziert wird es durch Provisionen der Banken, die Kredite vergeben.

Entscheidend wird sein, welche Daten genau der Unternehmer korrigieren kann und welche er zusätzlich eingeben muss. Möglicherweise ist es ratsam, zunächst mit der eigenen Hausbank zu klären, wie sie die Bonität einstuft und wonach sie sich dabei richtet, bevor man einem fremden Portal sensible Daten anvertraut.

Das Portal BankenScore.de bezeichnet sich als bankenunabhängig und arbeitet „partnerschaftlich“ mit den Auskunfteien CRIF Bürgel und Creditreform zusammen. Das Online-Bonitätsportal ist ein „Partnerunternehmen“ des Bundesverbands Mittelständische Wirtschaft (BVMW).
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)