Werbung
Werbung
Werbung

Hessen finanziert 60 Bürgerbusse

Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat die ersten 20 Opel Vivaro an Bürgerinitiativen ausgeliefert.

Opel-Deutschland-Chef Jürgen Keller (v.l.) und Minister Tarek Al-Wazir übergaben die ersten 20 Opel Vivaro. (Foto: Opel)
Opel-Deutschland-Chef Jürgen Keller (v.l.) und Minister Tarek Al-Wazir übergaben die ersten 20 Opel Vivaro. (Foto: Opel)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Das Land Hessen unterstützt im laufenden Doppelhaushalt Initiativen zum ehrenamtlichen Betrieb von Bürgerbussen mit 2,4 Millionen Euro. Dieser Betrag reicht für bis zu 60 Fahrzeuge, die über einen Rahmenvertrag beim hessischen Autohersteller Opel bestellt werden.

Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir und Jürgen Keller, Deutschland-Chef der Marke, haben am 17. Januar 2019 in Rüsselsheim die ersten 20 Bürgerbusse des auslaufenden Transporter-Typs Vivaro an verschiedene Bürgerinitiativen ausgeliefert. Laut Keller sollen sie Mobilität auch in Regionen ermöglichen, in denen es keinen „ausgeprägten ÖPVN“ gibt.

Ob es sich bei den Vivaro um normale Kombis haben oder um solche mit Zusatzausstattungen für den Linienverkehr, hat Opel nicht mitgeteilt.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung