Herwig Kollar ist der neue Taxi-Präsident

Der bisherige Vizepräsident wurde sogar einstimmig an die Spitze des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. gewählt.

Herwig Kollar war im November 2019 in Koblenz Vizepräsident geworden und ist jetzt zum Präsidenten aufgestiegen. (Foto: BVTM)
Herwig Kollar war im November 2019 in Koblenz Vizepräsident geworden und ist jetzt zum Präsidenten aufgestiegen. (Foto: BVTM)
Dietmar Fund

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. hat am 17. März 2021 in ihrem internen Teil einstimmig den Rechtsanwalt Herwig Kollar aus Frankfurt am Main zum neuen Präsidenten gewählt. Der bisherige Vizepräsident löst den im Dezember 2020 zurückgetretenen Michael Müller ab, der inzwischen Präsident des konkurrierenden Taxi- und Mietwagenverbands Deutschland (TMV) ist.

Bei der digitalen Wahl wurde Wolfgang Oertel aus Chemnitz zum neuen Vizepräsidenten gewählt. Der Berliner Zentralen-Chef Hermann Waldner wurde in seinem Amt als Vizepräsident bestätigt. Das neue Trio amtiert bis 2025.

Neu gewählt wurde auch der Vorstand des BVTM. Er besteht jetzt aus dem Münchner Taxiunternehmer Gregor Beiner, der Bayern vertritt, der Taxiunternehmerin Bärbel von Teuffel aus Hausach als Vertreterin Baden-Württembergs, dem Koblenzer Gerd Gutendorf als Vertreter von Rheinland-Pfalz und dem Hamburger Zentralen-Geschäftsführer Murat Öztürk.

Herwig Kollar erklärte nach seiner Wahl, die Taxi- und Mietwagen-Branche schrumpfe deutlich und stehe mit dem Rücken zur Wand. Sie brauche jetzt unbedingt die Unterstützung der Kommunen, die die Einhaltung der Rückkehrpflicht kontrollieren müssten. Sonst verzerre sich der Wettbewerb durch Uber und Free Now und gefährde noch mehr Arbeitsplätze und Unternehmen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)