Taxi-Trennscheiben aus Kreuztal

Hier ist der Spuckschutz in einem VW Touran-Taxi montiert. Bild: Siplast
Hier ist der Spuckschutz in einem VW Touran-Taxi montiert. Bild: Siplast
Dietmar Fund

Aus einer 0,8 Millimeter dicken Polypropylenfolie bestehen die durchsichtigen Schutzscheiben des Kreuztaler Unternehmens Siplast. Sie werden oben mit Klettverschlüssen an den Kopfstützen befestigt und unten an den Sitzen mit Gummibändern. Dadurch behindern sie die Verstellung der Vordersitze nicht. Zum Herunterladen hält das Unternehmen eine Vorlage zum Ausmessen bereit, damit die Scheibe an das jeweilige Fahrzeugmodell angepasst werden kann. Die Scheibe kostet 50 Euro und die Versandkosten betragen 6,50 Euro (Preise incl. MwSt.).

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Taxi-Trennscheiben aus Kreuztal
Seite 26 | Rubrik
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.
Logobanner Liste (Views)