Die WerbeWiesn 2020 trotzte dem Virus

Die Werbemittelmesse mit rund 100 Ausstellern thematisierte erneut das Thema Nachhaltigkeit und brachte wieder gute neue Ideen für Taxi- und Mietwagenunternehmer.

In der ehemaligen Industrie-Halle waren rund 100 zum Teil sehr kreative Werbemittel-Hersteller versammelt. Deren Produkte können über die fünf Werbeagenturen bezogen werden, die die WerbeWiesn veranstalten. (Foto: Dietmar Fund)
In der ehemaligen Industrie-Halle waren rund 100 zum Teil sehr kreative Werbemittel-Hersteller versammelt. Deren Produkte können über die fünf Werbeagenturen bezogen werden, die die WerbeWiesn veranstalten. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Mit QR-Codes auf dem Namenanhänger am Schlüsselband und der Erfassung aller Besucher ist die Münchner Werbemittelmesse WerbeWiesn schon von Haus aus auf eine gewisse Distanz beim Empfang und bei der Datenerfassung ausgelegt. Deshalb unterschied sich die diesjährige Ausgabe auch nur durch Aussteller und Besucher, die einen Mund-Nasen-Schutz trugen, und durch regelmäßige Durchsagen, die an Mindestabstände erinnerten, von ihren Vorgängern.

In der Event-Halle auf dem Gelände des ehemaligen Bahn-Ausbesserungswerkes in München-Freimann waren rund 100 Aussteller versammelt. Wie im vergangenen Jahr hatten viele von ihnen das große Thema Nachhaltigkeit und zeigten Werbemittel, die aus recycelten Kunststoffen bestehen. Auf die aktuelle Corona-Pandemie bezogen sich Kugelschreiber, die aus antibakteriellen Kunststoffen bestehen, beispielsweise der „Recycled PET Pen Pro“ von Uma Schreibgeräte Ullmann, dessen Gehäuse zu 100 Prozent aus wiederverwerteten PET-Flaschen besteht und Silberionen freisetzt, die die Bakterienbildung verhindern sollen. Wie bei BIC zu hören war, gibt es dort antibakterielle Stifte schon seit 15 Jahren. Entwickelt wurden sie für Anwendungen in der Medizin. Nun würden sie auch in den Werbemittel-Markt vordringen.

Der für seine Regenschirme bekannte Hersteller FARE präsentierte als einer der wenigen Aussteller einen Mund-Nasen-Schutz mit originellem Namen: Mit dem „Mundschirm“, den man mit einem Spruch oder einem Firmennamen personalisieren kann, erinnert der Hersteller an seine Ursprünge.

Aus recycelten Kunststoffen und aus recycelter Baumwolle besteht die Serie „Ocean Towel“, aus denen Alta Seta beispielsweise Strandtücher herstellt. Sie zeigte auch einen kleinen Rucksack, der sich in ein Strandtuch umwandeln lässt.

Promowolsch präsentierte Eiskratzer vom Typ 2K Öko-Line, die aus recyceltem Material bestehen und sich mit einem Firmennamen bedrucken lassen. Das gilt auch für den Multifunktionshaken „Pandemie-Fighter“, einem Hilfsmittel zum Öffnen von Türklinken ohne direkten Fingerkontakt. Den Fingerkontakt mit kontaminierten Oberflächen möchte auch Koziol vermeiden helfen – mit einer Art Überzieher für den Zeigefinger, der sogar mit Touchscreens klarkommen soll.

Ab Ende Oktober möchte auch der bekannte Taschen-Hersteller Reisenthel ein Sortiment aus Recycling-Material als Werbemittel auf den Markt bringen. Es reicht von Einkaufstaschen über Flaschentaschen und Brotkörbe bis hin zu kleinen Kühltaschen.

Wie schon seit längerem bieten immer mehr Aussteller nicht nur Süßes, sondern auch Gewürze als Werbemitteln in allen Größenordnungen an. Am Stand von Gewürzglück aus Wiesenbronn war sogar ein Adventskalender mit 24 kleinen „Reagenz-Gläschen“ zu sehen, die mit unterschiedlichen Gewürzmischungen gefüllt werden. Dass es trotz Corona bald wieder weihnachtet, war natürlich insbesondere bei den Herstellern von Süßwaren und Pralinen augenfällig. Insbesondere der Online-Shop Chocolissimo machte hier mit einem breiten Sortiment auf sich aufmerksam, während Wellnuss auf nachhaltig verpackte Nüsse setzt und Schokoballs in zwei unterschiedliche große Adventskalender packt.

Diese und weitere als Werbemittel für Taxi- und Mietwagenunternehmer interessante Produkte stellt taxi heute in der November-Ausgabe ausführlich vor. Dort werden auch die Mindestabnahmemengen und die damit verbundenen Stückpreise zur Sprache kommen.

Eine Auswahl der originellsten Ausstellungsstücke der diesjährigen WerbeWiesn aus der Perspektive des mobilen Gewerbes finden Sie in einer Bildergalerie.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)