Taxi-, Bus- und Krankenwagen-Verband tagte in Präsenz

Der VSPV garnierte seine Jahreshauptversammlung mit einer Podiumsdiskussion und einer Fachausstellung.

Auf der Versammlung trat Patrick Meinhardt, Bundesgeschäftsführer des TMV, für eine gute Vernetzung des mobilen Gewerbes ein. (Foto: VSPV)
Auf der Versammlung trat Patrick Meinhardt, Bundesgeschäftsführer des TMV, für eine gute Vernetzung des mobilen Gewerbes ein. (Foto: VSPV)
Dietmar Fund

Nach einem vormittäglichen internen Teil veranstaltete der Verband des privaten gewerblichen Straßenpersonenverkehrs Nordrhein-Westfalen VSVP e.V. am 29. März 2022 eine Podiumsdiskussion. Außerdem bot er den Besuchern und Besucherinnen seiner Jahreshauptversammlung eine Fachausstellung auch mit namhaften Partnern der Taxi- und Mietwagenbranche.

Im Ringhotel Zweibrücken in Herdecke informierte Patrick Meinhardt, Bundesgeschäftsführer des Taxi- und Mietwagenverbands Deutschland e.V. (TMV), über die aktuelle „Dieselpreiskrise“ und über mögliche Gegenmaßnahmen. Meinhardt stellte auch die Aktivitäten seines Dachverbands dar und betonte, wie wichtig eine Vernetzung innerhalb des mobilen Gewerbes sei.

Bei einer Podiumsdiskussion zur Zukunft des privaten gewerblichen Straßenpersonenverkehrs nahm VSPV-Geschäftsführer Sascha Waltemate die Landespolitik ins Visier. Im Hinblick auf die diesjährige Landtagswahl hatte der VSPV einen Bundestagsabgeordneten der CDU und zwei Landtagsabgeordnete von SPD und FDP sowie eine Vertreterin der Grünen eingeladen, die Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr ist und für den Landtag kandidiert. Zwei Aspekte waren dabei die Zukunft des Taxis im ländlichen Raum als Bestandteil von Mobilitätsketten und die künftige Festsetzung von Taxi-Tarifen nach der Umverteilung der Verantwortlichkeiten dafür an die Kreise und kreisfreien Städte. Ein Vortrag zum bargeldlosen Zahlen über ein mit dem Verband zusammen weiter entwickeltes System rundete die Veranstaltung ab.

Auf der Fachausstellung waren mit den Rollitaxi-Umrüstern AMF-Bruns und European Van Service, dem Dortmunder Volkswagen-Taxi-Schwerpunkthändler Hülpert, MPC-Software und mehreren Abrechnungs-Dienstleistern einige typische „Zulieferer“ der Taxi- und Mietwagenbranche vertreten.

Der VSPV vertritt in Nordrhein-Westfalen Taxi- und Mietwagen- sowie Omnibusbetriebe. Außerdem sieht es sich als bundesweite Vertretung von Betrieben im Krankentransport- und Notfallrettungsdienst. Der Verband ist weder Mitglied des TMV noch des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. (BVTM).

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)