Stiftung schenkt Gutscheine für Weihnachts-Taxis

Bedürftigen Senioren spendiert die Weinheimer alwine-Stiftung Gutscheine, damit sie auch während der Corona-Pandemie noch unter die Leute kommen.

Ein ähnliches Motiv wie diese Gutscheine tragen auch die vier Taxis von Taxi-Anders, mit denen Seniorinnen und Senioren fahren dürfen. (Abb.: alwine stiftung)
Ein ähnliches Motiv wie diese Gutscheine tragen auch die vier Taxis von Taxi-Anders, mit denen Seniorinnen und Senioren fahren dürfen. (Abb.: alwine stiftung)
Dietmar Fund

Normalerweise bietet die alwine Stiftung – in Würde altern aus Weinheim an der Bergstraße zusammen mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) viele Begegnungsmöglichkeiten für Ältere, die nun Corona-bedingt nicht möglich sind. Damit sie dennoch noch ein wenig mobil sind und Wege sicher zurücklegen können, hat sich die alwine Stiftung nun ein „Weihnachts-Taxi“ einfallen lassen.

Sie bezeichnet damit Taxi-Gutscheine im Wert von 50 Euro, den berechtigte Seniorinnen und Senioren in der Beratungsstelle „Sicher und beschützt im Alter“ der AWO Rhein-Neckar erhalten können. Die Gutscheine können bis März 2021 bei Fahrten mit Taxi-Anders eingelöst werden, das die Aktion unterstützt. Das Taxiunternehmen hat seine vier Taxis mit Türwerbung für die Aktion bestückt.

Laut Inhaber Steffen Anders hält er normalerweise für Firmenkunden immer ein neutrales Fahrzeug bereit, aber die habe er derzeit nicht. Unterstützt habe er die Aktion auch durch das kostenlose Ausfahren von 60 Weihnachtspräsenten für die Stiftung anstatt durch einen ursprünglich angedachten Rabatt. Taxi-Anders rechnet die Fahrten nach dem Taxi-Tarif je nach der Inanspruchnahme der Gutscheine alle paar Wochen mit der Stiftung ab. Das Unternehmen beschäftigt zehn Mitarbeiter.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)