Peugeot schließt Taxi-Kunden vom Tankrabatt aus

Den Tankgutschein im Wert von 1.200 Euro bekommen Neuwagen-Besteller nicht für Taxis oder Mietwagen.

Für den Peugeot 5008 (Mitte) als Taxi oder Mietwagen gibt es den Tankgutschein für Tankstellen von TotalEnergies nicht. (Foto: Peugeot)
Für den Peugeot 5008 (Mitte) als Taxi oder Mietwagen gibt es den Tankgutschein für Tankstellen von TotalEnergies nicht. (Foto: Peugeot)
Dietmar Fund

Bis Ende August 2022 läuft bei Peugeot eine „Tankrabatt-Kampagne“: Den „Kundinnen und Kunden“, die bis dahin ein Modell aus einer von sieben Baureihen mit einem Benziner oder einem Dieselmotor kaufen oder für mindestens 24 Monate bei der Peugeot-Bank leasen, händigt der Händler einen Tankgutschein in Höhe von 1.200 Euro aus. Den kann man innerhalb der nächsten drei Jahre bei allen deutschen Tankstellen von TotalEnergies einlösen. Das würde immerhin auch für den Kompakt-SUV Peugeot 5008 gelten, den man als einziges der sieben Modelle auch mit einem Taxi- oder Mietwagen-Paket von INTAX in Oldenburg bestellen kann.

Daher hat taxi heute bei Peugeot nachgefragt, ob die Aktion angesichts der weiten Formulierung „Kundinnen und Kunden“ und angesichts des fehlenden Hinweises, dass die Aktion nur für Privatkunden gelte, auch Gewerbekunden wie Taxi- und Mietwagenbetriebe einschließe. Laut Pressesprecherin Silke Rosskothen gilt der Tankrabatt „leider nicht für Taxi- und Mietwagen-Kunden.“

Bei den meisten solcher Aktionen wird gleich darauf hingewiesen, dass sie nur für Privatkunden gelten, was eine Nachfrage nach Taxi- oder Mietwagen-Kunden gleich erübrigt.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)