Werbung
Werbung
Werbung

Taxi-Umwelt-Pionier zieht sich zurück

Der für seine Hybrid-Taxis bekannte Münchner Taxiunternehmer Peter Köhl verabschiedet sich in den Ruhestand.

Peter Köhl will nur noch vereinzelt in Taxi-Kreisen auftreten, zum Beispiel in der Taxi-Erfa-Gruppe. (Foto: Werner Kuhnle)
Peter Köhl will nur noch vereinzelt in Taxi-Kreisen auftreten, zum Beispiel in der Taxi-Erfa-Gruppe. (Foto: Werner Kuhnle)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Nach 35 Jahren aktiver Arbeit im Taxi-Gewerbe hat sich der Münchner Taxiunternehmer Peter Köhl von der Taxi Center Ostbahnhof GmbH in den Ruhestand verabschiedet und seine Unternehmensanteile an Ünal Kücüksahin und Deniz Klöse verkauft. Nur für eine kurze Übergangszeit will er seinen Kollegen noch beratend zur Seite stehen und sich dann zunächst unter anderem der Renovierung zweier Ferienhäuser widmen.

Köhl war von 1984 bis 1990 mit drei Taxis als Unternehmer tätig und wurde dann Geschäftsführer der Duschl GmbH mit 20 Fahrzeugen. Wie schwierig es ist, mit einem größeren Unternehmen mehr Geld zu verdienen als mit einem kleineren, hat er selbst erfahren und eindrucksvoll im Fachbuch „Die Taxibranche 4.0“ des HUSS-VERLAGES geschildert.

Richtig bekannt wurde Köhl in der Taxibranche bundesweit, seit er 2007 die Taxi Center Ostbahnhof GmbH gegründet hatte. Damals übernahm er 52 Diesel-Taxis und begann 2008, diesen Fuhrpark auf Hybridfahrzeuge von Toyota umzustellen. Den betriebswirtschaftlichen Hintergrund dieser Entscheidung und seine damit verknüpften Umwelt-Ziele schilderte er immer wieder in Vorträgen, unter anderem bei Industrie- und Handelskammern.

Mit einem Tesla Model S und einem Opel Ampera stieg er in die Elektromobilität ein, seine Hybrid-Taxis ließ er als ADAC-Eco-Taxis zertifizieren und vermitteln. Dafür sowie für die Prämierung sparsamen Fahrens und die Unterstützung entsprechender wissenschaftlicher Projekte erhielt er mehrere Auszeichnungen.

Köhl war auch Gründungsmitglied des Taxiverbandes München, der zweiten Münchner Taxizentrale IsarFunk und der Taxi-Erfa-Gruppe. Außerdem saß er im IHK-Verkehrsausschuss.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung