Werbung
Werbung
Werbung

Taxi-Kenner schwimmt sich bei Hyundai frei

Der frühere Leistungsschwimmer Jürgen Keller war zuletzt bei Opel, hat dort einmal Opel Special Vehicles geleitet und wird im Juli 2019 Geschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland.

Jürgen Keller hat früher einmal OSV geleitet, wo auch Opel-Taxis umgebaut werden. (Foto: Hyundai)
Jürgen Keller hat früher einmal OSV geleitet, wo auch Opel-Taxis umgebaut werden. (Foto: Hyundai)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der 53 Jahre alte Jürgen Keller wird am 1. Juli 2019 Geschäftsführer bei Hyundai Motor Deutschland in Offenbach. Umziehen muss er dazu nicht unbedingt, denn er hat zuletzt bei Opel in Rüsselsheim seit 2014 als Deutschland-Chef gearbeitet. „Opelaner“ war er 26 Jahre lang.

Wie Hyundai weiter mitteilt, war Keller früher einmal Leistungsschwimmer. Seine sportlichen Management-Fähigkeiten hat er in einem früheren Abschnitt seines Berufslebens einmal als Leiter der Opel Special Vehicles GmbH (OSV) unter Beweis gestellt. Dort auf dem Rüsselsheimer Werksgelände entstehen nach wie vor die Taxis und Mietwagen von Opel.

Das mobile Gewerbe darf gespannt sein, ob Keller in seiner neuen Funktion Zeit dazu findet, Sascha Behmer Rückenwind zu geben. Der muss sich seit geraumer Zeit auch um den Taximarkt kümmern und gilt zwar als engagiert, hat aber bisher außer der Erklärung, auf der nächsten Europäischen Taximesse aufzutreten, noch nicht sonderlich auf sich aufmerksam gemacht.

Kellers Nachfolge bei Opel tritt zum 1. April 2019 Ulrich Selzer (53) an. Er ist derzeit Sales Director Deutschland von Volkswagen und hatte zuvor leitende Funktionen bei Seat in Spanien, bei Toyota in Köln und in Brüssel sowie bei BMW. In die Autoindustrie war er 1993 als Produktmanager für die Opel-Kleinwagen Corsa und Tigra gekommen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung