Gutscheinkarte vereinfacht Nordrach-Taxi

Für die Halbpreis-Fahrten verlangt die Schwarzwald-Gemeinde jetzt weniger Nachweise.
Mit solchen Gutscheinkarten rechnet die Gemeinde Nordrach jetzt ihr Halbpreis-Taxi ab. (Abb.: Gemeinde Nordrach)
Mit solchen Gutscheinkarten rechnet die Gemeinde Nordrach jetzt ihr Halbpreis-Taxi ab. (Abb.: Gemeinde Nordrach)
Dietmar Fund

Zum 1. März 2018 führt die Schwarzwald-Gemeinde Nordrach für ihr mit 50 Prozent bezuschusstes Nordrach-Taxi Gutscheinkarten ein. Sie haben einen Wert von 5 Euro, von denen die Fahrgäste vorab nur die Hälfte bezahlen. Dann können sie bis zu sechs Gutscheinkarten pro Fahrt bei Fahrten nach Nordrach und von dort zu anderen Fahrtzielen beim Taxifahrer einlösen, ohne im Taxi ihren Namen, ihr Fahrtziel und den Anlass ihrer Fahrt anzugeben.

Diese Angaben verlangte die Gemeinde seit der Einführung ihres Halbpreis-Angebotes im Jahr 2015. Nach wie vor werden die Fahrtkostenzuschüsse mit dem örtlichen Taxiunternehmen Schnurr abgerechnet, das der Vertragspartner der Gemeinde ist. Ausgegeben werden die Karten für das 50:50-Taxi in der Tourist-Info und in einem Café.

Wie der Schwarzwälder Bote berichtete, bezahlte die Gemeinde für das Nordrach-Taxi 2016 einen Zuschuss von 23.526 Euro für 2.131 Fahrten mit 4.099 Fahrgästen. Im noch nicht ganz abgerechneten Jahr 2017 seien die Zahlen vergleichbar hoch gewesen.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)