Werbung
Werbung
Werbung

Opel-Bauer bringt Combo-Taxi

Der engagierte Kölner Taxi-Betreuer Kai Rosselnbruch liefert jetzt das erste Combo-Rollitaxi nach Wesseling aus.

Opel-Bauer lässt wegen der größeren Flexibilität nur Combo XL mit langem Radstand zu Taxis umrüsten. (Foto: Opel-Bauer)
Opel-Bauer lässt wegen der größeren Flexibilität nur Combo XL mit langem Radstand zu Taxis umrüsten. (Foto: Opel-Bauer)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Taxiunternehmer Peter Schall aus Wesseling bekommt das erste vom Opel-Händler Paul Bauer in Köln umgerüstete Taxi auf der Basis des neuen Kasten-Kombis Combo XL ausgeliefert. Er hat sich für den langen Radstand und eine Umrüstung als Rollstuhltaxi mit einem Heckeinstieg von AMF-Bruns entschieden.

Für den Einbau der Taxiausrüstung hat Kai Rosselnbruch, Taxi-Spezialist von Opel-Bauer, den ebenfalls in Köln angesiedelten Umrüster Jürgen Weberpals hinzugezogen. Er rüstet in den Combo-Taxis die Taxi-Alarmanlage, eine LED-Zusatzbeleuchtung und Kunstlederbezüge nach und setzt für den Erstkunden ein Semitron-Spiegeltaxameter des Typs P6S ein. Das Taxi-Basispaket ist aber so konzipiert, dass auf Kundenwunsch auch ein Spiegeltaxameter von HALE eingebaut werden kann. Von den Salzburgern stammen die Dachzeichen-Halterung und das Dachzeichen. Partner von Opel-Bauer für die Folierung in Hellelfenbein ist das Allfolia-Beschichtungscenter Damideh in Troisdorf.

Wie Kai Rosselnbruch ergänzend mitteilt, sind die Lackierung in Hellelfenbein sowie das Taxi-Paket ab Werk inklusive Kunstlederbezügen in Arbeit. „Ich persönlich sehe den Opel Combo als Nachfolger des Zafira“, erklärt der Verkäufer. „Mit sieben Sitzen, Achtstufen-Automatik und 130 PS bringt er die besten Gene mit. Er hat sehr viel Platz und einen guten Einstieg nach hinten.“ Mit elektrischen Fensterhebern in der zweiten Reihe sei ein Mangel behoben worden, der zu genervten Fahrgästen geführt habe.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung