Verbraucherberater vergleichen auch Taxipreise

Mit einem bundesweiten Nahverkehrsindex, der auch Taxi-Preise vergleicht, möchte das Berliner Start-up Netzsieger auf sich aufmerksam machen.
Ihre Aussage, in Karlsruhe sei der Taxi-Kilometer am teuersten, haben die Verbraucherberater wegen eines Rechenfehlers inzwischen korrigiert. (Foto: Dietmar Fund)
Ihre Aussage, in Karlsruhe sei der Taxi-Kilometer am teuersten, haben die Verbraucherberater wegen eines Rechenfehlers inzwischen korrigiert. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Die Preise des Nahverkehrs und von Auto- und Taxifahrten weichen in 48 miteinander verglichenen deutschen Städten erheblich voneinander ab. Zu diesem wenig überraschenden Urteil kommt der „bundesweite Nahverkehrsindex“, den das Vergleichsportal Netzsieger erhoben hat.

In Bielefeld sei der Grundpreis für eine Taxifahrt mit 6,10 Euro am höchsten und damit fast doppelt so kostspielig wie in Stuttgart oder Hamburg. Am günstigsten bewältige man lange Strecken in Fürth, schreibt das Unternehmen.

Wie ein Blick auf den Städtevergleich im Internet verrät, haben die Verbraucherberater die Taxi-Preise nach dem Grundpreis und dem Preis pro Kilometer aufgeschlüsselt. Sie berücksichtigen aber nicht, dass der Grundpreis einer Taxifahrt örtlich auch eine bestimmte Fahrtstrecke schon beinhalten kann.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)