Bayerischer Taxi-Verband lädt zur Tarif-Schulung

Bei einer Präsenzveranstaltung in Nürnberg erfahren Verbandsmitglieder, wie sie Anträge zur Erhöhung der Taxi-Tarife beantragen können, und können Probefahrten mit einem Elektrotaxi unternehmen.

Das Schulungszentrum der Taxi-Zentrale Nürnberg eG entwickelt sich immer mehr zum Zentrum vielfältiger Taxi-Aktivitäten. (Foto: Dietmar Fund)
Das Schulungszentrum der Taxi-Zentrale Nürnberg eG entwickelt sich immer mehr zum Zentrum vielfältiger Taxi-Aktivitäten. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Am Samstag, dem 9. April 2022 können sich Mitglieder des Landesverbandes Bayerischer Taxi- und Mietwagenunternehmen e.V. und Taxibetriebe, die das noch werden möchten, bei einer Präsenz-Schulung über das Vorgehen bei der Erhöhung ihres Taxi-Tarifs informieren. Sie findet im Schulungszentrum der Taxi-Zentrale Nürnberg eG statt, wo deren Vorstand Christian Linz an bereits online gehaltene Schulungsveranstaltungen anknüpft.

Ein weiterer Programmbestandteil sind Probefahrten mit einem Elektrotaxi vom Typ Tesla 3. Die Taxizentrale hat es angeschafft, um Unternehmern und Unternehmerinnen erste Fahrerfahrungen mit einem Elektrotaxi zu ermöglichen.

Das dritte Thema des Tages ist der Vortrag eines Rechtsanwaltes, der erläutert, wie man mit einer Schadenersatzklage nach einem „Lebensmittel-Auswurf“ auf seine Kosten kommt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Verbandsmitglieder und für beitrittswillige Unternehmer und Unternehmerinnen kostenlos. Alle anderen Interessenten müssen eine Teilnahmegebühr entrichten.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)