Werbung
Werbung
Werbung

Taxi des Jahres: Wettbewerb läuft

In Fulda sind 41 Taxiunternehmer und –Taxiunternehmerinnen zu den ersten Testfahrten mit 21 Taxis gestartet, um unter ihnen die besten zu ermitteln.
Um fast alle Taximodelle auf ein Gruppenfoto zu bekommen, fuhr das ganze Team sie auf das fotogene Oberdeck, wo sich alle entspannt zu den Fahrzeugen stellten. (Foto: Werner Kuhnle)
Um fast alle Taximodelle auf ein Gruppenfoto zu bekommen, fuhr das ganze Team sie auf das fotogene Oberdeck, wo sich alle entspannt zu den Fahrzeugen stellten. (Foto: Werner Kuhnle)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Am Donnerstag wurden bei schönstem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen die letzten der 21 Test-Taxis beim Hotel Esperanto in Fulda angeliefert, die am 19./20. Mai 2017 von 41 Taxiunternehmerinnen und –unternehmern getestet werden. Mit den Event-Folien beklebt, schwärmten sie zum Fotoshooting mit finalem Gruppenbild auf dem obersten Parkdeck des Hotels aus.

Am Freitagmorgen hatte sich das Wetter leider gewendet. Einige Frühaufsteher nahmen eine lange Anreise im Regen in Kauf. Bei der Begrüßung und beim Teilnehmer-Briefing durch den Geschäftsführer des HUSS-VERLAGES, Bert Brandenburg, lichteten sich die Regenwolken und Fotograf Werner Kuhnle konnte sogar noch ein Gruppenfoto im Freien schießen.

Im Parkhaus schauten sich die Teilnehmer noch die zehn Fahrzeuge der Sonderausstellung an, die passend zum 40. Jahrgang von taxi heute neben einigen Oldtimern auch zwei Elektro-Taxis umfasste. Beim B 250 e von Mercedes-Benz erläuterte Marvin Schade dem Wangener Taxiunternehmer Hugo Würtemberger den Elektro-Antrieb. Zwischen den beiden und dem Münchner Taxiunternehmer Peter Köhl, der sein Tesla-Taxi mitgebracht hatte, entspann sich gleich eine interessante Diskussion über Reichweiten und Tankkonzepte für Elektro-Taxis.

Die Vertreter durften noch einige Besonderheiten ihrer Taxis erklären, und schon dieselten die ersten der 21 Taxis los und es rollten unter dem Quietschen ihrer Reifen die Hybrid-Taxis und ein Elektro-Taxi die Parkebenen hinab und hinaus nach Fulda. Der junge Taxiunternehmer Joachim Hepp und seine Frau hatten sogar gleich die nächste Tester-Generation mitgebracht: Die kleine Leonie ließ sich brav im Kindersitz von Testfahrzeug zu Testfahrzeug bugsieren. Eine Runde im Fiat Tipo Kombi muss sie ziemlich entspannend gefunden haben, denn sie kam tief schlafend wieder zurück.

Weitere Eindrücke vom Event Taxi des Jahres 2017 lesen Sie in Kürze auch in der Ausgabe 6-7/2017 von taxi heute.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung