Werbung
Werbung
Werbung

ESM macht Praxisseminar über Bedarfsverkehre

Der Hannoveraner Software-Anbieter informiert Taxi- und Mietwagenunternehmer im Oktober 2018 über bedarfsgesteuerte Verkehre und vergleicht sie mit „On-Demand-Verkehren“.

Das Seminar soll klären, wie verschiedene Verkehre bedarfsgerecht miteinander verbunden und gesteuert werden können.
Das Seminar soll klären, wie verschiedene Verkehre bedarfsgerecht miteinander verbunden und gesteuert werden können.
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Am 18./19. Oktober 2018 veranstaltet der Software-Anbieter ESM GmbH sein sechstes Praxisseminar. Es trägt den Titel „Bedarfsverkehre oder Mobilität-on-demand?“ und soll klären, welche Rolle beide Verkehrsformen in der Mobilität der Zukunft einnehmen könnten. Im Vordergrund stehen praktische Beispiele aus vielerlei Regionen. So geht es unter anderem um den Rufbus Rottweil, Bedarfsverkehre im Landkreis Recklinghausen, den AST-Verkehr in der Region Waldeck-Frankenberg sowie um das Ridesharing im ländlichen Raum. Auftreten wird auch Michael Müller, Präsident des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbands (BZP).

Die Veranstaltung findet im Designhotel + CongressCentrum Wienecke XI am nördlichen Stadtrand von Hannover statt. Sie beginnt um 12 Uhr und endet am Folgetag um 12.30 Uhr. Die Teilnahme kostet Frühbucher bis zum 13. September 190 Euro (zzgl. MwSt.), danach 290 Euro. Im Preis enthalten ist außer der Seminarteilnahme eine Abendveranstaltung mit einem Abendessen.

Neben der Fachzeitschrift Nahverkehrspraxis wird taxi heute Medienpartner der Veranstaltung sein. Der Veranstalter ist einer der bekanntesten Anbieter von Software zur Steuerung solcher Verkehre.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung