Taxi-Hersteller will mit Gebraucht-Rädern sparen

Der Bundesverband Taxi und Mietwagen weist auf ein Räder- und Reifen-Angebot eines Herstellers hin, der jetzt auch gebrauchte Winterräder als Sparmöglichkeit anpreist.

Bei einem deutschen Taxi-Hersteller (hier nicht im Bild!) kann man neuerdings mit gebrauchten Winterrädern Geld sparen. (Foto: Dietmar Fund)
Bei einem deutschen Taxi-Hersteller (hier nicht im Bild!) kann man neuerdings mit gebrauchten Winterrädern Geld sparen. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Ein deutscher Taxihersteller, der in der Corona-Krise nicht immer durch die großzügige Stundung von Finanzierungsraten für Taxis aufgefallen ist, bietet den Mitgliedern des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. jetzt als Sparmöglichkeit „Geprüfte Junge Räder“ an. Es handelt sich dabei um gebrauchte Winter-Kompletträder, die eine Saison lang gefahren worden sind, aber noch „gut in Schuss“ sein sollen.

Laut dem Hersteller sollen die Gebraucht-Winterräder von unabhängigen Gutachtern geprüft worden sein. Sie werden in zwei „Qualitätsstufen“ angeboten. Beide sollen maximal 36 Monate alt sein. Die höhere Qualitätsstufe soll eine Profiltiefe von 7 bis 8 Millimetern aufweisen, während die Felgen „Jahreswagenstandard“ haben sollen. Bei der niedrigeren Qualitätsstufe beträgt die Profiltiefe nur 6 bis 8 Millimeter. Ihre Felgen können aber Kratzer sowie leichte bis mittlere Schrammen haben, mit denen sie an Taxis, die häufigen Bordsteinkontakt haben, eher nicht auffallen. Die höhere Stufe soll um 50 Prozent unter dem Preis vergleichbarer neuer Winterräder liegen. Bei der niedrigeren Stufe sollen bis zu 70 Prozent Preisdifferenz drin sein.

Als weitere Sparmöglichkeit bietet der Hersteller Reifen an, die aufgrund ihres Produktionsdatums langsam montiert gehören. Im Einsatz auf Taxis oder Mietwagen mit ihren hohen Laufleistungen könnten sie noch rechtzeitig vor dem Verhärten des Gummis abgefahren werden.

Neue „Aktionsreifen“ und „Aktions-Kompletträder“ hat der Hersteller natürlich auch im Angebot. Wie er heißt, behält taxi heute erst einmal für sich. Der Hersteller soll sein Angebot ruhig einmal selbst bewerben, anstatt sich nur auf kostenlose Presse-Publicity zu verlassen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)