Werbung
Werbung
Werbung

Shuttle-Fahrzeuge von Opel sind jetzt bestellbar

Die Rüsselsheimer haben die Preisliste für die „Großraum-Vans“ Vivaro Combi+ und Vivaro Tourer veröffentlicht.
Der Opel Vivaro Tourer hat Nebelscheinwerfer mit statischem Abbiegelicht. (Foto: Opel)
Der Opel Vivaro Tourer hat Nebelscheinwerfer mit statischem Abbiegelicht. (Foto: Opel)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Wie bereits angekündigt, bringt Opel zwei neue Varianten seines T6- und Vito-Konkurrenten Vivaro, der als Renault Trafic auf die Welt kam und inzwischen auch als Fiat Talento und Nissan NV 300 zu haben ist. Die neuen „Großraum-Vans“, wie die Rüsselsheimer sie nennen, sind beide mit kurzem oder langem Radstand und bis zu neun Sitzen erhältlich, auf die Taxi- und Mietwagenunternehmer Wert legen. Beim Vivaro Combi+ kann man zwischen 2,7 oder 2,9 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht wählen, während es den als „Business-Van“ bezeichneten Tourer nur als 2,7-Tonner gibt. Eine Klimaanlage auch für den Fahrgastraum haben beide. Beim Combi+ ist es eine manuelle, beim Tourer eine automatische.

Beim Vivaro Combi+ sind die beiden Dreier-Sitzreihen im Fond mit Armlehnen ausgestattet und ohne Werkzeug ausbaubar. Die hintere Bank lässt sich auch nach vorne klappen, um den Gepäckraum zu vergrößern. Beim Vivaro Tourer sind beide Sitzreihen auf Schienen im Boden montiert und dadurch verschiebbar. Auf Wunsch kann man auch eine vis-à-vis-Anordnung realisieren, drehbare Einzelsitze montieren und einen Klapptisch einbauen. Einen voll verkleideten Innenraum samt LED-Innenbeleuchtung hat der Tourer außerdem. Eine Beifahrer-Doppelsitzbank wird anstelle des serienmäßigen Beifahrer-Einzelsitzes ohne Mehrpreis geliefert.

Beide neuen Modellvarianten gibt es mit dem 1,6-l-BiTurbo-Diesel und Sechsgang-Schaltgetriebe in den Leistungsstufen 92 kW/125 PS und 107 kW/145 PS, den Combi+ darüber hinaus auch noch als 1,6-l-Diesel mit nur einem Turbolader und 70 kW/95 PS. Eine Automatik bietet Opel nicht an.

Der Vivaro Combi+ mit 2,9 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht kommt mit kurzem Radstand und 107 kW/145 PS auf 32.005 Euro (Preise ohne MwSt.). Demgegenüber kostet der Vivaro Tourer mit derselben Karosserie und derselben Motorisierung 36.425 Euro.

Interessierte Taxi- und Mietwagenunternehmer können die Preisliste vom 20. Oktober 2017 als pdf-Datei im Downloadbereich unterhalb dieser Meldung herunterladen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung