Werbung
Werbung
Werbung

Peugeot präsentiert neues Mittelklassemodell 508

Auf dem Genfer Salon wird das Fließheckmodell vorgestellt, das zunächst die Nachfolge des bisherigen Stufenhecks antreten soll.
Der neue Peugeot 508 teilt sich die Plattform unter anderem mit den beiden neuesten Transportern der Franzosen. (Foto: Peugeot)
Der neue Peugeot 508 teilt sich die Plattform unter anderem mit den beiden neuesten Transportern der Franzosen. (Foto: Peugeot)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Eine um sechs Zentimeter niedriger gewordene Karosserie, rahmenlose Türen und eine „geschickt kaschierte Heckklappe“ sind die wesentlichen äußeren Kennzeichen der neuen Mittelklasse-Limousine Peugeot 508. Sie löst das Stufenheckmodell des gleichnamigen Vorgängers ab, den es auch als Kombi SW gibt. Beide sind mit einem Taxi-Paket von INTAX bestellbar.

Das neue Flaggschiff der Marke übernimmt das von den kleineren Modellen her bekannt Cockpit mit dem niedrigen, abgeflachten Lenkrad, über das der Fahrer hinweg auf die Armaturen schaut. Die Marketingleute haben es nun „i-Cockpit“ getauft. Wichtiger als dieses gestalterische Detail ist, dass die Fahrersitze mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken ausgezeichnet worden sind. Außerdem gibt es den Neuling mit allerhand Fahrerassistenzsystemen. Erstmals soll zum Beispiel die Verkehrszeichenerkennung auch Stop-Zeichen oder das Schild „Verbot der Einfahrt“ erkennen. Das Nachtsicht-System soll Lebewesen erkennen und anzeigen, die sich 200 bis 250 Meter vor dem Fahrzeug bewegen.

Unter der Haube arbeiten neben Benziner vier Dieselvarianten, die mit SCR-Kat und AdBlue arbeiten und nach der Abgasnorm Euro 6d eingestuft sind. Beim Einstiegsmodell BlueHDi 130 Stop&Start mit Sechsgang-Schaltgetriebe ist eine Achtgang-Wandlerautomatik optional bestellbar. Bei den stärkeren Modellen Blue HDi 160 und BlueHDi 180 ist sie serienmäßig. Eine Hybrid-Variante ist erst für den Herbst 2019 geplant. Angesichts der rückläufigen Limousinen-Verkaufszahlen darf man sicher davon ausgehen, dass es auch beim neuen 508 wieder eine Kombi-Version geben wird.

Die Markteinführung des neuen Modells ist erst für Oktober 2018 geplant. Der neue Taxi-Koordinator für die Marken Citroen, DS und Peugeot hat also noch etwas Zeit, um sich Gedanken über die Entwicklung eines Taxi-Pakets für den neuen Peugeot 508 zu machen.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung