Werbung
Werbung
Werbung

Bei Citroen kommt die dritte Berlingo-Generation

In der zweiten Jahreshälfte 2018 kommt der neue Hochdach-Kombi auch mit einem Achtgang-Automatikgetriebe. Bei Opel gibt es das Modell als Combo Life.
Der neue Berlingo dürfte für das mobile Gewerbe in erster Linie mit dem langen Radstand der Version XL interessant sein. (Foto: Citroen)
Der neue Berlingo dürfte für das mobile Gewerbe in erster Linie mit dem langen Radstand der Version XL interessant sein. (Foto: Citroen)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Nach zehn Jahren Bauzeit löst Citroen in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 die zweite Generation des Hochdach-Kombis Berlingo ab. Sie wird mit Radständen von 2,78 und 2,97 Metern sowie einer Außenlänge von 4,40 Metern als Fünfsitzer und mit 4,75 Metern Außenlänge als Siebensitzer erhältlich sein. Aus der Sicht des mobilen Gewerbes erfreulich ist, dass sich die Einzelsitze der zweiten Reihe im Boden versenken lassen – allerdings erst ab Frühjahr 2019. Die zwei Einzelsitze der dritten Reihe kann man herausnehmen. Dabei entsteht ein bis zu den Vordersitzen ebener Laderaumboden. Nach dem Umlegen der Beifahrersitzlehne bietet der Wagen als Lastentaxi eine Ladelänge von 2,70 beziehungsweise 3,05 Metern.

Unter Haube neu sind zwei 1,5-l-Dieselmotoren, die mit AdBlue gereinigt werden. Der stärkere von ihnen, der BlueHDi 130, ist auch mit einer Achtgang-Wandlerautomatik kombinierbar. Stolz verweisen die Franzosen auf 19 lieferbare Fahrerassistenzsysteme. Zu ihnen zählen beispielsweise die Verkehrszeichenerkennung und ein Aktiver Notbremsassistent mit Kollisionswarner und Fußgängererkennung.

Opel hat soeben den „Zwilling“ des Berlingo namens „Combo Life“ angekündigt. Er ist weitgehend baugleich mit dem Franzosen. Allerdings teilen die Rüsselsheimer mit, dass man ihren Combo mit einer im Verhältnis 60:40 umklappbaren Standardbank oder alternativ drei Einzelsitzen bekommen kann, auf denen sich drei Isofix-Kindersitze nebeneinander anbringen lassen. Das könnte für Schülertransporte interessant sein.

Bei Opel handelt es sich auch schon um die dritte Generation des Combo. Während der erste noch ein Ableger des Opel Corsa gewesen ist, basierte die zweite Generation auf dem Fiat Doblò. Die dritte ist nun baugleich mit Citroen Berlingo und Peugeot Partner.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung