Werbung
Werbung
Werbung

Der Fiat Tipo Kombi ist ein sparsames Kompakt-Taxi

Mit dem quirligen 1.6 JTD-Diesel ist der kompakte Kombi gut motorisiert. Viele praktische Details hat er auch zu bieten.
Der Fiat Tipo Kombi ist ein nett gemachtes kompaktes Taxi, dem man die Sparsamkeit seiner Ingenieure nicht gleich ansieht oder anfühlt. (Foto: Dietmar Fund)
Der Fiat Tipo Kombi ist ein nett gemachtes kompaktes Taxi, dem man die Sparsamkeit seiner Ingenieure nicht gleich ansieht oder anfühlt. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Wer es als Taxi- und Mietwagenunternehmer bei Kranken- und Schülerfahrten eine Nummer kleiner als sonst mag, kann getrost den Taxi-Neueinsteiger Fiat Tipo Kombi 1.6 JTD ins Auge fassen. Der Fahrgastraum ist mit dem eines VW Golf Variant oder Skoda Octavia Combi vergleichbar, die Sitze sind gut und anders als manch teures Modell bietet der preisgünstige Italiener sogar eine ebene Ladefläche. Das können viele teurere Modelle mit ausgefeilten Feder- und Elektro-Tricks nicht.

Der Taxi-Testwagen hatte ein gut schaltbares und gut abgestuftes Sechsgang-Schaltgetriebe, doch gibt es den kräftig zupackenden 1.6 JTD mit 88 kW/120 PS auch mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe als Automatik. Meist in Paketen kann man für ihn auch Fahrerassistenzsysteme wie einen Abstandsregler bestellen, sodass es auch anspruchsvollen selbstfahrenden Unternehmern an nichts mangeln muss. Die Sprachbedienung funktioniert bei ihm auch recht gut und gut nutzbare Ablagen hat er auch.

Interessierte Taxi- und Mietwagenunternehmer können sich detaillierte Testnotizen als pdf-Datei im Downloadbereich unterhalb dieser Meldung herunterladen. Dort ist auch eine aktuelle Preisliste zur ersten Orientierung hinterlegt. Einen ausführlichen Testbericht bringt taxi heute in Kürze.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung