Werbung
Werbung
Werbung

Taxi-Klima bekam Auszeichnung für den Umweltschutz

Als eines von neun Betrieben aus Paderborn wurde das Taxi- und Mietwagenunternehmen für Maßnahmen ausgezeichnet, die außer der Umwelt auch die eigene Kasse entlasten.

Personalchefin Rose Ammi zeigt das Zertifikat, mit dem sich Taxi-Klima positiv ins Gespräch gebracht hat. (Foto: Dietmar Fund)
Personalchefin Rose Ammi zeigt das Zertifikat, mit dem sich Taxi-Klima positiv ins Gespräch gebracht hat. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Landkreis Paderborn hat am 29. August 2019 dem Taxi- und Mietwagenunternehmen Taxi-Klima GmbH aus Paderborn die Auszeichnung „ÖKOPROFIT-Betrieb im Kreis Paderborn 2019“ verliehen. Damit wurde wie bei acht anderen Betrieben das betriebliche Umweltmanagement gewürdigt, mit dem die Firmen gleichzeitig Einsparungen erzielen.

In der Urkunde von Taxi-Klima werden acht konkrete Maßnahmen aufgeführt. Zu ihnen zählen außer baulichen Dingen die Inbetriebnahme von drei Elektrofahrzeugen vom Typ Tesla Model S, die Installation von drei Ladesäulen und Ladeinfrastruktur, der Einsatz eines Elektrofahrzeugs vom Typ Renault Zoe als Kurierfahrzeug sowie die Einführung eines neuen Vermittlungssystems von taxi.de, mit dem die Leerkilometer von 14 Taxis und 3 Mietwagen verringert werden.

Diese Auszeichnung stellten André Kottowski, seine Frau Barbara Kottowski-Klima und ihre Personalchefin Rose Ammi am 12. Oktober 2019 als Gastgeber der Taxi-Erfa-Gruppe vor. Sie befasste sich schwerpunktmäßig mit der Elektromobilität im Taxibetrieb, zu der das Ehepaar eine Menge praktischer Erfahrungen beisteuern konnte. Einen ausführlichen Bericht darüber lesen Sie in taxi heute 12/2019.

Das Kürzel ÖKOPROFIT steht für „Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik“. Das Projekt basiert auf einer Zusammenarbeit zwischen einer Kommune, der örtlichen Wirtschaft und weiteren regionalen und überregionalen Partnern. Die Idee stammt aus dem österreichischen Graz und wird in Nordrhein-Westfalen von über 80 Kommunen durchgeführt. Paderborn hat die Auszeichnungen schon zum dritten Mal verliehen.

Die Verringerung von Leerkilometern über ein GPS-gestütztes Vermittlungssystem könnten auch andere Taxi- und Mietwagenunternehmern publik machen. Momentan reden viele Politiker auf dem Hintergrund einer Novelle des Personenbeförderungsrechts davon, wie wichtig es sei, über eine Verringerung von Leerkilometern die Umwelt zu entlasten. Sie schielen zwar dabei eher auf neue Wettbewerber, aber die bestehenden Marktteilnehmer sollten hier durchaus einbringen, dass sie schon dabei sind, ihre Fahrzeuge effizienter als früher per Funk oder Mobiltelefon zu steuern.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung