Elektrotaxis: Telekom bietet Hamburger Tarif bundesweit an

Ausgehend vom Hamburger Zukunftstaxi-Projekt können auch andere Taxi- und Mietwagenbetriebe zu vergünstigten Tarifen an den 160 Schnelladestationen der Telekom laden.

An den 160 Schnellladestationen der Telekom-Tochter Comfort Charge sollen geeignete Elektrotaxis in 10 Minuten Strom für 100 Kilometer Reichweite laden können. (Foto: Telekom)
An den 160 Schnellladestationen der Telekom-Tochter Comfort Charge sollen geeignete Elektrotaxis in 10 Minuten Strom für 100 Kilometer Reichweite laden können. (Foto: Telekom)
Dietmar Fund

Unternehmer und Unternehmerinnen, die beim Hamburger Projekt „Zukunftstaxi“ elektrische angetriebene Taxis oder Inklusionstaxis einsetzen, können an 11 Schnellladestationen der Telekom-Tochter Comfort Charge in der Hansestadt und bundesweit an insgesamt 160 solcher Stationen mit bis zu 150 kW Leistung vergünstigt Strom aus erneuerbaren Energien laden. Dieses Angebot macht die Telekom auch Taxi- und Mietwagenbetrieben in ganz Deutschland, die bereits Elektrofahrzeuge einsetzen. Dafür arbeitet Comfort Charge mit dem Kooperationspartner Energy Market Solutions GmbH (EMS) zusammen.

Interessierte Betriebe können ein „digitales Ladestrom-Produkt“ namens autoSTROM by EMS nutzen. Es besteht aus einer App für die Betriebssysteme ioS und Android und einer Ladekarte. Mit ihnen können Elektrotaxis und –mietwagen bundesweit an den 160 magenta-farbenen Schnellladestationen der Telekom zu einem vergünstigten Tarif geladen werden. Darüber hinaus stehen deutschlandweit weitere 35.000 Ladepunkte zur Verfügung. Die Ladevorgänge kann man aus der App heraus starten und beenden. Bezahlt wird nur verbrauchsabhängig, eine Grundgebühr gibt es nicht. Wer eine Ladekarte bevorzugt, kann sie gegen eine einmalige Aktivierungsgebühr bekommen. Weitere Kosten fallen für sie nicht an.

Christian Meyer, für die Taxi- und Mietwagenbranche zuständiger Key Account Manager der Telekom Deutschland, informiert interessierte Unternehmer und Unternehmerinnen gerne über die dreistufigen Konditionen (c.meyer@telekom.de). Er gibt auch den Freischalt- beziehungsweise Vorteilscode für die vergünstigten Tarife an sie weiter. Laut Hannes Jänschke, Produktmanager bei EMP, wird die Comfort Charge über die Taxiverbände in mehreren Stufen innerhalb der nächsten Monate einen Ladeguide mit dem Vorteilscode an die Taxiunternehmen kommunizieren.

Die Energy Market Solutions sitzt in Berlin. Sie ist ein gemeinsames Tochterunternehmen der Entega Energie AG aus Darmstadt und der Viessmann Group. Entega bezeichnet sich Energie- und Infrastrukturdienstleister. Viessmann mit Sitz in Allendorf (Eder) ist als Hersteller von Heizanlagen bekannt und kümmert sich mittlerweile auch um Klima- und Kühllösungen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)