Elektrotaxis: Lade-App mit besonderen Konditionen

Über den Hamburger Taxi-Umrüster Reuss oder direkt über elvah kann man eine Lade-App beantragen, die bundesweit beim Auffinden zuverlässiger Ladestationen helfen soll.

Die Lade-App von elvah trifft Aussagen zur Zuverlässigkeit von Ladepunkten und hilft mit Fotos dabei, die oft versteckten Ladesäulen zu finden. (Foto: elvah GmbH)
Die Lade-App von elvah trifft Aussagen zur Zuverlässigkeit von Ladepunkten und hilft mit Fotos dabei, die oft versteckten Ladesäulen zu finden. (Foto: elvah GmbH)
Dietmar Fund

Eine Lade-App, mit der man sich auch anhand von Fotos zu voraussichtlich zuverlässigen Ladestationen navigieren lassen kann, bietet das in Grafschaft angesiedelte Unternehmen elvah GmbH Flottenkunden wie Taxi- und Mietwagenbetrieben an. Sein Hauptquartier sitzt in Berlin und einer der Geschäftsführer arbeitet von Hamburg aus, weshalb eine Zusammenarbeit mit dem dortigen Taxi-Umrüster Funkanlagen-Elektronik Heinz Reuss GmbH zustande kam.

Die Lade-App soll europaweit an rund 250.000 Ladepunkten eingesetzt werden können. Reuss bietet sie laut seinem Flyer für 3 Euro (Preise ohne MwSt.) monatlich pro Fahrer und das langsame Laden für 0,46 Euro pro Kilowattstunde an Wechselstrom-Ladestationen sowie das Schnellladen für 0,58 Euro pro Kilowattstunde an. Diese Konditionen gelten europaweit ohne Blockiergebühr. Beim Schnellladen darf man auch die IONITY-Stationen zu diesem Preis ansteuern. Dieselben Konditionen nennt elvah auch auf seiner Homepage für Flottenkunden (flotte.elvah.de). Auf Anfrage von taxi heute erklärte das Unternehmen Anfang März 2023, derzeit seien keine Preisanpassungen geplant.

Die Nutzerinnen und Nutzer der App und ihre Betriebe bekommen eine ausführliche Ladehistorie und die Firmen eine detaillierte monatliche Rechnung. Auf ihr wird aufgelistet, wer mit welchem Fahrzeug wo wie lange und wie viel aufgeladen hat. Die nach der Registrierung begonnene Zusammenarbeit kann man monatlich kündigen.

Eine Besonderheit der Lade-App ist der elvah-Score. Das Unternehmen erhebt Daten in Echtzeit während der Ladevorgänge und bewertet die Ladesäulen nach den Kriterien Komfort, Popularität, Zuverlässigkeit und Nutzungserfahrung. Die eigenen Erfahrungen könnten die Fahrerinnen und Fahrer in der App bewerten, alle anderen Daten beziehe elvah automatisiert über die Ladepunkte, teilt das Unternehmen mit. Über den in der App angegebenen Zuverlässigkeitsscore soll man abschätzen können, wie zuverlässig die nächstgelegenen Ladepunkte sind.

Zum Kennenlernen der Lade-App spendiert elvah interessierten Unternehmerinnen und Unternehmen, die Neukunden sind, ein Ladeguthaben in Höhe von 50 Euro, das man nach vorheriger Registrierung über die Homepage flotte.elvah.de und den Aktionscode TAXI-L6R1 abrufen kann.

Dazu ist dem Unternehmen folgender rechtlicher Hinweis wichtig: „Sofern Sie sich vor dem 30.04.2023 auf flotte.elvah.de unter Angabe des elvah Aktionscodes und der dort notwendigen Informationen anmelden und das daraufhin von der elvah GmbH per E-Mail Ihnen unterbreitete Angebot auf Abschluss eines elvah Flottenmanagement Vertrages bis zum 30.06.2023 durch Übermittlung des von Ihnen unterzeichneten Angebots annehmen, erhalten Sie ein Ladeguthaben in Höhe von 50,00 EUR. Die Übertragung der monatlichen Ladeguthaben auf Dritte sowie eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen und gilt nur für Neukunden.“

Logobanner Liste (Views)