Free Now zahlt Taxifahrern Corona-Schnelltests

In Hamburg bekommen Fahrer des Mobilitätsanbieters die ersten 1.000 Covid-19-Schnelltests umsonst und danach sollen sie vergünstigt angeboten werden.

Die Abstriche macht das Fachpersonal direkt am Fahrzeug. (Foto: Free Now)
Die Abstriche macht das Fachpersonal direkt am Fahrzeug. (Foto: Free Now)
Dietmar Fund

Darauf hätte auch eine großstädtische Taxizentrale kommen können: Seit dem 5. Februar 2021 bietet der Mobilitätsanbieter Free Now seinen Hamburger Fahrern kostenlose Corona-Selbsttests an. Bis Ende Februar will er die ersten 1.000 Tests voll bezahlen und sie danach vergünstigt anbieten. Kooperationspartner ist das Universitätsklinikum in Hamburg-Eppendorf.

Dessen Testzentrum ist unter der Woche von 9 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 16 geöffnet. Die Fahrer müssen dort telefonisch einen Termin vereinbaren und sich dann mit ihrer Fahrer-ID in der „Lepu-IVD-App“ registrieren. Nach dem Antigen-Test durch medizinisches Personal können die Fahrer ihr Ergebnis nach rund 15 Minuten über die App abrufen.

Die Mobilitätstochter von BMW und Daimler sieht die Schnelltests als weiteren Baustein ihres Corona-Maßnahmenplans für die Sicherheit im Taxi. Schon während des ersten Lockdowns hatte Free Now Fahrer mit Desinfektionsmitteln und Masken und ihre Fahrzeuge mit Trenneinrichtungen ausgestattet. In Videoschulungen wurde vermittelt, wie man ein Fahrzeug effizient hygienisch einwandfrei reinhalten kann. Kürzlich wurden den Fahrern noch FFP2-Masken bereitgestellt.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)