Werbung
Werbung
Werbung

Berlin-Brandenburg: Neue Fahrinfo-App für Kinder

VBB jump soll Grundschul-Kindern nicht nur altersgerecht ihre Bus-und Bahnverbindungen anzeigen. Auch für besorgte Taxler-Eltern interessant: Im Notfall können die Kinder per Knopfdruck ihren Standort durchgeben.

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg stellt mit „VBB jump“ eine kostenlose Fahrinfo-App für Kinder zur Verfügung. (Grafik: VBB)
Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg stellt mit „VBB jump“ eine kostenlose Fahrinfo-App für Kinder zur Verfügung. (Grafik: VBB)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) bringt mit „VBB jump“ eine kostenlose Fahrinfo-App auf den Markt, die für Kinder im Grundschulalter zwischen acht und 13 Jahren konzipiert ist. In der App können sich Kinder ihre alltäglichen Fahrziele anlegen wie den Fußballplatz mit Foto und sich dann die beste Verbindung mit den „Öffis“ anzeigen lassen, indem sie von Fahrtziel A nach Fahrtziel B „wischen“. 

Falls die öffentlichen Verkehrsmittel ausfallen, gibt es in der App eine Art „Notfallbutton“, auf den die Kinder drücken können. Anschließend werden ihre Standortdaten an den hinterlegten Kontakt – in 99 Prozent der Fälle wahrscheinlich die Eltern – übermittelt. Diese Funktion wünschten sich Eltern und Kinder ausdrücklich in den Interviews, die an Berliner Schulen durchgeführt wurden.

Die VBB jump steht laut Information des Verkehrsverbundes für Android-Smartphones zur Verfügung. Für iPhones ist eine Version bis Ende 2018 geplant. Der VBB stellt in Aussicht, dass es langfristig auch eine Prepaid-Ticketfunktion geben könnte, damit die Kinder sich bei Bedarf auch das entsprechende Ticket mobil kaufen können.

(um)

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung