Werbung
Werbung
Werbung

ADAC ermittelt die günstigsten Neuwagen

Der Anschaffungspreis ist nur ein Faktor der Autokosten. Vor allem Taxiunternehmer wissen, wie sehr auch die diversen Betriebskosten ins Gewicht fallen. Der ADAC hat nun all diese Ausgaben unter die Lupe genommen und ein Modell-Ranking erstellt.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Automobilclub berücksichtigte in seiner Autokostenberechnung auch die Versicherung, die Steuer,  die Sprit-, Werkstatt- und Reifenkosten sowie den Wertverlust. Zwar ist die zugrunde gelegte Jahresfahrleistung von 15.000 Kilometer für Taxiunternehmer nicht besonders aussagekräftig, dennoch lohnt sich ein Blick auf die Liste der aktuell günstigsten Neuwagen, in der auch einige als Taxi erhältliche Modelle auftauchen.

So zum Beispiel in der Unteren Mittelklasse: Hier ermittelte der ADAC den Dacia Logan MCV 1.6 MPI 85 mit 409 Euro Gesamtkosten pro Monat als Sieger. Unter Berücksichtigung aller Ausgaben betragen die Gesamtkosten des Logan MCV demnach 32,7 Cent pro Kilometer. Ziemlich weit vorne zu finden ist auch der als Taxi erhältliche Honda Insight Hybrid mit Kilometerkosten von 37 Cent.

Auf dem Spitzenplatz der Mitteklasse findet sich wieder ein taxitaugliches Modell: Der Škoda Octavia 1.6 LPG mit Autogasantrieb. Hier ermittelte der Automobilclub Gesamtkosten von 39,8 Cent pro Kilometer. Ebenfalls vergleichsweise günstig sind laut ADAC in dieser Fahrzeugklasse der Nissan NV200 1.5 dci 90 (43,7 Cent/km), der Toyota Avensis 2.0 D-4D (45,4 Cent/km), der Mazda 6 Sport Kombi (46,9 Cent/km) und der Renault Laguna Grandtour dCi 110 (47,8 Cent/km) unterwegs.

Škoda verbuchte dann auch den Spitzenplatz in der Oberen Mitteklasse, hier mit dem Superb 1.6 TDI, der mit 47,3 Cent pro Kilometer deutlich vor dem zweitplatzierten Mitsubishi Oulander (51,5 Cent/km) liegt.

(sk)
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung