taxi heute November 2020

taxi heute November 2020
Dietmar Fund
Dietmar Fund
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Machen Sie selbst auf sich aufmerksam!

Nach den Sommerferien sind wenigstens die Schülerfahrten wieder ins Rollen gekommen. Die wichtigen Krankenfahrten erreichen langsam wieder ihr gewohntes Niveau. Wegen der erneut steigenden Infektionszahlen bleiben Fahrten zu Restaurants und zu Veranstaltungen aber erst einmal selten, von Geschäftsreisenden und Touristen gar nicht zu reden.

Schon das gäbe zu herbstlicher Depression Anlass. Außerdem wären da noch die absehbaren Erhöhungen des Mindestlohns und die Pläne zur Novelle des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG). Diese Herausforderungen werden Sie und die Verbände nur bewältigen, wenn Sie mit starker Stimme auftreten.

Der Nürnberger Taxiunternehmer und Zentralen-Vorstand Christian Linz hat Recht, wenn er den Unternehmern einschärft, sich bei ihren Abgeordneten, Lokalpolitikern und Behörden zu Wort zu melden, die oft nicht ermessen können, was sie mit ihren Vorschlägen anrichten. Seine Zentrale und er als Unternehmer haben Ihre Abgeordneten über Konsequenzen der angedachten PBefG-Novelle informiert. Sie haben es geschafft, ihre Behörde von jährlichen moderaten Tariferhöhungen zu überzeugen. Zu ihrem Ansprechpartner im Ordnungsamt unterhalten sie einen so guten Kontakt, dass er sogar den Tag der Deutschen Einheit bei der Tagung der Taxi-Erfa-Gruppe verbrachte.

Dort saß auch ein Unternehmer, der auf die Klage reagiert hat, dass es in Regensburg keine Inklusionstaxis gäbe. Nach dem Kauf zweier Rollstuhltaxis half ihm seine Oberbürgermeisterin mit einer Pressemitteilung, die ihm schon erste Aufträge einbrachte. Zwei junge Unternehmerinnen aus Passau berichteten am Rande der Tagung, dass sie als erste Rollstuhltaxis eingesetzt und mit der IHK einen Rollstuhlzuschlag durchgesetzt hätten. Diese Beispiele zeigen, was man erreichen kann, wenn man den Kontakt mit wichtigen Entscheidern nicht scheut und nicht nur über die Schlechtigkeit der Welt klagt.

Schlagkräftige Verbände werden als Partner der Bundes- und der Landespolitik zwar weiterhin gebraucht, aber Ihre Stimme zählt vor Ort. Nehmen Sie Ihr Schicksal ein Stück weit selbst in die Hand. Von wenigen großstädtischen Taxizentralen, die offenbar mit ihrem Stimmgewicht den Bundesverband Taxi und Mietwagen durcheinanderbringen, haben Sie keine Hilfe zu erwarten.

Bleiben Sie und Ihr Team gesund!

Herzlichst Ihr

Dietmar Fund, Chefredakteur

 

vereinigt mit „Taxi Info“ und „TAXI POST“

Herausgeber: Wolfgang Huss, Christoph Huss

Chefredakteur: Dietmar Fund, presserechtlich verantwortlich (df), -252

Redaktionsassistenz: Martina Weyh, -441

Weitere Mitarbeiter dieser Ausgabe: Christoph Eckardt, Dieter Väthröder

Fotos: siehe Fotohinweise auf den einzelnen Seiten

Anzeigen: Manuela Kösel (verantw.), -154

Layout: Petra Steigerwald

Vertrieb: Oliver Dorsch, -314

Erscheinungsweise:8mal im Jahr

Bezugspreise: Einzelheft: €8,– inkl. MwSt. zzgl. €3,– Versandspesen (Inland).

Jahresabonnement:

€54,–inkl. MwSt. zzgl. €6,80 Versandspesen (Inland).

Bei größeren Abnahmen Staffelpreise auf Anfrage. „Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.“ Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

Bezugszeit: Das Abonnement gilt zunächst für ein Jahr. Es verlängert sich, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf eines Kalenderjahres – schriftlich beim Verlag – gekündigt wird.

Anzeigenpreisliste:

z.Zt. gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 43 vom 1.1.2020

Anschrift, Verlag und Redaktion

HUSS-VERLAG GmbH

Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München

Postanschrift: 80912 München

Telefon: 089/32391-0

Telefax: 089/32391-416

E-Mail: redaktion@taxi-heute.de

anzeigen@taxi-heute.de

Geschäftsführer: Christoph Huss, Rainer Langhammer

Unsere Konten:

Postbank München, IBAN: DE30700100800009028800; Swift/BIC: PBNKDEFF700

Deutsche Bank, IBAN: DE45700700100021313200; Swift/BIC: DEUTDEMMXXX

USt.-Ident.-Nr. DE 129378806

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Gesamtherstellung: Gotteswinter und Aumaier GmbH; Bavaria-Druck; Joseph-Dollinger-Bogen 22; 80807 München

Inhalt dieser Ausgabe

Taxi-News

Seit dem 1. Oktober 2020 leitet Tobias Krumnikl die Abteilung Gewerbekunden- und Gebrauchtwagenstrategie der Hyundai Motor Deutschland GmbH.…

Seite 0

Zum 7. Oktober 2020 hat Free Now die Vermittlungsgebühr für Direkt- und Vorbestellungen von sieben auf zwölf Prozent vom Bruttofahrpreis laut…

Seite 4

Am 24. September 2020 haben die Marke Volkswagen Pkw und der Mobilitätsanbieter Uber in Berlin ein gemeinsames Pilotprojekt gestartet. Es…

Seite 4

Der Automobil-Zulieferer Kunststofftechnik Backhaus GmbH aus Kierspe hat sich seit Beginn der Corona-Pandemie darüber geärgert, dass sich…

Seite 5

Im Frühjahr 2020 hat die Regensburger Stadträtin und Rollstuhlfahrerin Wiebke Richter im Wochenblatt beklagt, dass Rollstuhlfahrer in der…

Seite 5

Ein deutscher Taxihersteller bietet den Mitgliedern des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. jetzt als Sparmöglichkeit „Geprüfte Junge…

Seite 6

Das Elektrofahrzeug Tesla Model S in der seit 2015 gebauten Form wird laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bei der…

Seite 7

Bei einer außerordentlichen erweiterten Vorstandssitzung mit nachfolgender außerordentlicher Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Taxi…

Seite 7

Das 1994 gegründete Unternehmen Akut SOS Clean GmbH aus Frankfurt am Main bietet seit Kurzem Online-Schulungen zum Thema „Richtiges…

Seite 7

Gewerbepolitik

Schon seit Längerem vertritt die Fachvereinigung Personenverkehr des Landesverbandes Thüringen des Verkehrsgewerbes (LTV) 
34 Taxi- und…

Seite 6

Für 25. November 2020 zwischen 10.00 Uhr und 16.30 Uhr kündigen der Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V. und ihr Partner Telekom einen…

Seite 7

Die Lahrer Taxiunternehmerin Maricarmen Kraus bat ihren Fahrgast in den Rollstuhl, befestigte den an zwei Retraktoren und schob ihn über die…

Seite 8

Die für die 40. Kalenderwoche vorgesehene Vorlage des Referentenentwurfs für eine Novelle des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) im…

Seite 11

Unternehmensführung

Für die wegen der Corona-Pandemie in den Herbst 2021 verschobene Europäische Taximesse hatten sich 77 Aussteller angemeldet und von langer…

Seite 14

Die milden Winter der letzten Jahre und der zunehmende Wunsch der Kunden, Zeit und Kosten zu sparen, führen derzeit zu einem deutlichen…

Seite 19

Arbeitnehmer, die krank sind, sollen sich auskurieren und nicht zur Arbeit kommen. Auf die Einhaltung dieser Grundregel sollten Taxi- und…

Seite 22

Technik-News

Ab dem Verkaufsstart des 
VW Caddy 5 und des Caddy Maxi 5 wird AMF-Bruns ihn auch als Rollstuhltaxi mit Heckausschnitt anbieten. Die Apener…

Seite 24

Der niederländische Umrüster B-Style Mobility Solutions macht den VW Caddy Maxi 5 
zum Mehrzweck-Taxi. Die fünfte Generation des Caddy Maxi…

Seite 24

Der Berkheimer Umrüster MobiTEC kündigt einen Umbau des VW Caddy Maxi 5 zum Rollstuhltaxi mit besonders langem und breitem Heckausschnitt an…

Seite 24

Wann der Caddy 5 und der Caddy Maxi 5 mit werkseitiger Taxi- und Mietwagen-Ausrüstung bestellt werden können, stand bei Redaktionsschluss…

Seite 24

Die seit Kurzem mit Dieselmotoren und als Plug-in-Hybrid bestellbare neueste Generation des kompakten SUV Ford Kuga wird es nicht mit einem…

Seite 25

Als „leistungsfähigsten Transit, den Ford je angeboten hat“ preisen die Kölner die neue Fünftonner-Variante ihres großen Transporters an. Bei…

Seite 25

Taxis & Mietwagen

Der Opel Zafira-e Life mit Pkw-Ambiente und sein nüchtern und zweckmäßig ausgestatteter Bruder Opel Vivaro-e Kombi sind leise und mit ihren…

Seite 26

Wie beim Vito und der V-Klasse mit Dieselmotoren bietet Mercedes-Benz nun auch bei den elektrisch angetriebenen Verwandten eVito Tourer und…

Seite 28

Der VW Crafter 35 mit mittellangem Radstand und Hochdach ist als Kombi samt elektrisch angetriebener Schiebetüre, elektrisch ausfahrbarer…

Seite 30

Zu guter Letzt

Opel hat parallel zur Presse-Fahrvorstellung die Preislisten der Elektro-Transporter Zafira-e Life und e-Vivaro online gestellt, die über…

Seite 34

Bei vielen Taxi- und Mietwagenunternehmen wandern Kofferraumabdeckungen in einen Lagerraum, um sie dem Gebrauchtwagen wieder beilegen zu…

Seite 34

Zur Fahrvorstellung des Elektro-Transporters Zafira-e Life wickelte Opel Mitte September 2020 alle Journalisten-Shuttles zum Flughafen mit…

Seite 34

Die 1992 gegründete Firma Taxi und Clubreisen Bothe aus Wildeshausen hat sich ein Elektroauto vom Typ Tesla Model 3 angeschafft und setzt es…

Seite 34

VORSCHAU

Gewerbepolitik:
Der aktuelle Stand bei der Novelle des Personenbeförderungsgesetzes

Unternehmensführung:
Die Taxi- und…

Seite 34