Werbung
Werbung
Werbung

Teleprompter fördert prompte Aussagen

Auf zwei Bildschirmen konnte Marcus Breitschwerdt seinen Text ablesen. Bild: Dietmar Fund
Auf zwei Bildschirmen konnte Marcus Breitschwerdt seinen Text ablesen. Bild: Dietmar Fund
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Alles einstudiert: Wie bei Pressekonferenzen üblich, sprach Marcus Breitschwerdt, Chef von Mercedes-Benz Vans, am 
20. August 2019 in Sindelfingen souverän in Englisch ohne Manuskript über die elektrische V-Klasse namens EQV. Er las von zwei Bildschirmen ab, die über der Presse-Menge hingen. So ließ er den Blick immer wieder von rechts nach links und zurück über die Zuschauer wandern, damit sich jeder angesprochen fühlen konnte. Manche Veranstaltungsstrategen blenden in die Bildschirme sogar den Hinweis ein, sich jetzt nach rechts oder nach links zu wenden. df

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Teleprompter fördert prompte Aussagen
Seite 34 | Rubrik Zu guter Letzt
Logobanner Liste (Views)
Werbung