Werbung
Werbung
Werbung

In Hannover fährt ein neues Storchentaxi

Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Seit Mai bieten die Hannoveraner Geburtskliniken Diakovere-Henriettenstift und Diakovere-Friederikenstift ein Storchentaxi an. Junge Mütter und ihre Neugeborenen können bis zu 15 Kilometer weit auf Kosten der Kliniken mit dem Taxi nach Hause fahren. Zwei Taxen wurden mit Babyschalen ausgestattet und sind äußerlich am aufgedruckten Klapperstorch zu erkennen. Die Kliniken arbeiten mit der Hannoveraner Taxizentrale Hallo Taxi 3811 zusammen. Ähnliche Storchentaxis gibt es auch in anderen Teilen der Republik. Oft, aber nicht immer handelt es sich dabei um Kooperationen mit Taxiunternehmen.df

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel In Hannover fährt ein neues Storchentaxi
Seite 34 | Rubrik Zu guter Letzt
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung