Werbung
Werbung
Werbung

Ein Taxi im Dienst der Musik

Der Vereinsvorsitzende Andreas Gruner (v.l.) und Bürgermeisterin Kerstin Schöniger begrüßten die Musikschülerin Rahel Hammig vor dem neuen Musikschultaxi. Bild: Stadt Rodewisch
Der Vereinsvorsitzende Andreas Gruner (v.l.) und Bürgermeisterin Kerstin Schöniger begrüßten die Musikschülerin Rahel Hammig vor dem neuen Musikschultaxi. Bild: Stadt Rodewisch
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Für die nächsten drei Jahre bekommt die Musikschule Rodewisch e.V. ein mit 
100.000 Euro gefördertes „Musikschultaxi“. Seit dem 3. März 2019 kann sie in der sächsischen Region, in der besonders abends der öffentliche Personennahverkehr unzureichend fährt, Musikschüler mit einem achtsitzigen Kleinbus einsammeln und nach Rodewisch oder zu einer der Außenstellen bringen. Weil die Sammelfahrten, die für die Musikschüler kostenlos sind, den Zugang zu außerschulischer musischer Bildung erleichtern, ist das Projekt der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung den Preis wert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ein Taxi im Dienst der Musik
Seite 34 | Rubrik Zu guter Letzt
Logobanner Liste (Views)
Werbung